FC Schalke 04: Wolfsburg-Trainer Glasner mit überraschenden Worten über S04: „Schalke ist...“

Oliver Glasner und der VfL Wolfsburg sind am Samstag beim FC Schalke 04 zu Gast.
Oliver Glasner und der VfL Wolfsburg sind am Samstag beim FC Schalke 04 zu Gast.
Foto: imago images/Christian Schroedter

Mit diesen Worten vom Gegner hätten viele Fans des FC Schalke 04 wohl nicht gerechnet.

Am vorletzten Bundesliga-Spieltag empfängt der FC Schalke 04 den VfL Wolfsburg. Setzt es für S04 gegen die „Wölfe“ die nächste Pleite?

Schalke kassierte in dieser Rückrunde einen Rückschlag nach dem anderen. Seit 14 Spielen ist die Mannschaft von Trainer David Wagner sieglos. Doch aus Wolfsburg gab es ein überraschendes Lob für die Königsblauen.

FC Schalke 04 erhält ein Lob

VfL-Trainer Oliver Glasner erkennt einen klaren Aufwärtstrend bei Schalke. „Ich denke, dass Schalke in den vergangenen Spielen wieder stabiler aufgetreten ist“, sagt der Coach des VfL Wolfsburg.

Glasner weiter: „Die Schalker haben zwar in Frankfurt verloren. Aber in der zweiten Halbzeit hätten sie das Spiel fast noch gedreht. Gegen Leverkusen hat Schalke einen Punkt geholt und war lange Zeit am Sieg dran.“

Der Österreicher sieht aber auch: „Die Schalker haben natürlich viele Ausfälle. Dann haben sie das Torhüter-Thema. Das alles hat sie in eine Abwärts-Spirale reingebracht. Es ist dann oft schwierig dort rauszukommen.“

----------

S04-Top-News:

----------

Wolfsburg will nach Europa

Für Wolfsburg geht es darum, die bittere 0:3-Pleite in Mönchengladbach vergessen zu machen. Weil die Verfolger aus Hoffenheim und Freiburg gewannen, muss Wolfsburg noch mal richtig um Europa zittern.

Der VfL steht zwei Spieltage vor dem Saisonende mit 46 Punkten auf dem 6. Platz – gefolgt von Hoffenheim (ebenfalls 46 Punkte) und Freiburg (45).

Glasner zum Auftritt seiner Mannschaft in Gladbach: „Wir haben nicht gut gespielt, und dann verliert man bei einem Champions-League-Aspiranten. Wir haben beim Sieg in Leverkusen aber auch gezeigt, dass wir mit einer guten Leistung auch bei einem Champions-League-Aspiranten gewinnen können. Jetzt ist es wichtig, dass wir unseren Blick auf Schalke richten. Das ist jetzt das Spiel, das zählt.“

Der 46-Jährige weiß: „Es ist eines von zwei Endspielen. Jetzt heißt es: Volle Kraft voraus, um das Ziel Europa zu erreichen. Das werden wir auf Schalke zeigen.“

Schalkes Europa-Traum geplatzt

Während Wolfsburg unbedingt in die Europa League will, kann Schalke sich den Europapokal bereits abschminken. In der Winterpause hatten die Königsblauen noch auf Rang 5 gelegen - punktgleich mit dem Vierten aus Dortmund. Nach einer Horror-Rückrunde befindet Schalke sich nun jedoch im grauen Niemandsland der Tabelle. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN