Bochum

Böse Kritik an Schalke und BVB! Bochum-Manager schießt gegen Revierrivalen – mit diesen scharfen Worten

Schalke und der BVB nehmen sich die Kritik des VfL Bochum sicher zu Herzen.
Schalke und der BVB nehmen sich die Kritik des VfL Bochum sicher zu Herzen.
Foto: firo

Bochum. Während der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund im Süden Spaniens ihr Trainingslager beziehen, können die beiden Erstligisten sich von einem anderen Ruhrpott-Club scharfe Kritik gefallen lassen.

Ilja Kaenzig, Vorstandssprecher des VfL Bochum, teilte in einem „Bild“-Interview mächtig gegen Schalke und BVB aus. „Uns unterscheidet vom BVB und S04, die für mich eher Unterhaltungs-Konzerne sind, dass wir hier an der Castroper Straße Volkssport repräsentieren“, sagte Kaenzig.

Schalke und BVB wie das Phantasialand

Der 45-Jährige weiter: „Wir möchten den Fußball-Fans auf diesem hart umkämpften Markt ein Gegenprodukt anbieten und zeigen, dass wir uns davon abheben.“

Für den Schweizer müsse Fußball ein „Volkssport sein und Kulturgut bleiben. Ich denke, dass die Zuschauer, die zum Fußball gehen, keinen Bock auf Inszenierungen, Halbzeit-Shows mit Popstars oder die totale Vermarktung ihres Sports haben.“

+++ Schalke-Stars mit starker Ansage: „Das hat kein Schalke-Fan verdient!“ +++

Schalke und Dortmund redeten laut Kaenzig ständig „von 'Premium-Zuschauern' und von 'Global Playern'. Stadionbesuche ähneln Ausflügen ins Phantasialand. Es geht dort um 'Konsum und gute Laune' statt um 'mehr als Leben und Tod'.“

VfL Bochum will Gegenentwurf sein

Der VfL Bochum sei im Gegensatz zu Schalke und Dortmund ein „ewiger Gegenentwurf zur grellen Fußball-Epoche aus Glamour, Geld und Entertainment. Der VfL Bochum ist quasi Handarbeit. Wir wollen anders sein.“

+++ FC Schalke 04: Löst dieser Stürmer-Star das Tore-Problem? Hier alle Infos! +++

Für Bochum sei der Markt alleine schon deswegen so schwierig, weil es in unmittelbarer Nähe so große Konkurrenz gibt, meint Kaenzig. „Wenn wir uns umschauen, sind da der BVB, Schalke und weitere fünf Erst- und Zweitligisten im Umkreis von 80 Kilometern“, so der VfL-Vorstandssprecher: „Aber auch Rot-Weiss Essen mit hohem Zuschauerpotential oder sogar beim Eishockey die Düsseldorfer EG.“

Seit acht Jahren spielt der VfL Bochum in der 2. Liga. In dieser Saison liegen die Bochumer nach 18 Spieltagen auf dem 8. Platz mit 7 Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz.

 
 

EURE FAVORITEN