Gelsenkirchen

Perfekt! FC Schalke 04 verlängert Vertrag mit wichtigem Leistungsträger – „ein tolles Zeichen“

FC Schalke 04: Sportvorstand Jochen Schneider hat den Vertrag mit Guido Burgstaller um zwei Jahre verlängert.
FC Schalke 04: Sportvorstand Jochen Schneider hat den Vertrag mit Guido Burgstaller um zwei Jahre verlängert.
Foto: imago/DeFodi

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hat eine wichtige Baustelle für die Zukunft abgeschlossen: Der Vertrag mit Leistungsträger Guido Burgstaller wurde vorzeitig verlängert.

Der Kontrakt des Stürmers beim FC Schalke 04 lief noch bis 2020 – nun wurde er bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

FC Schalke 04 verlängert Vertrag mit Guido Burgstaller

„Es ist ein tolles Zeichen von Guido, sich in dieser schwierigen Situation so klar zum Verein zu bekennen“, erklärt Sportvorstand Jochen Schneider. „Wir freuen uns, dass er seine Zukunft ganz eindeutig auf Schalke sieht.“

------------------------------------

• Mehr Schalke-Themen:

FC Schalke 04: Labbadia im Sommer zu Schalke? Das sagt der scheidende Wolfsburg-Trainer

FC Schalke 04: Nach Tedesco-Aus – mit diesem Anruf aus England hat der Ex-Trainer wohl nicht gerechnet

• Top-News des Tages:

18-Jährige stirbt bei McLaren-Crash auf A52: Schwester erhebt Vorwürfe gegen Unfallfahrer

Rebecca Reusch (15) vermisst: Suche nach mysteriösem Hinweis +++ Zweiter Fall um vermisste 15-Jährige sorgt für Aufsehen

-------------------------------------

„Ich bin überglücklich, denn es bedeutet mir sehr viel, auch in den kommenden Jahren Teil von Schalke 04 zu sein“, freut sich auch Guido Burgstaller.

Burgstaller: „Aus unserer ernsten Lage befreien“

„Für die Unterstützung, die ich hier von allen erfahren habe, möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Wichtig ist für uns nun allein, dass wir in diesen für den Club aktuell schwierigen Zeiten alles tun, um uns in der Bundesliga aus unserer ernsten Lage zu befreien.“

+++ FC Schalke 04: Nabil Bentaleb bleibt suspendiert – und macht auf Twitter deutlich, was er davon hält +++

Guido Burgstaller kam 2017 vom 1. FC Nürnberg nach Gelsenkirchen. Durch seinen Kampfgeist und seine Leidenschaft entwickelte sich der Österreicher schnell zum Publikumsliebling. In 88 Pflichtspielen für Königsblau traf Burgstaller 28 Mal.

 
 

EURE FAVORITEN