FC Schalke 04: Twitter-Panne! Ex-S04-Star verrät versehentlich Wechselwunsch

Einst beim FC Schalke 04, hat Pierre-Emile Höjbjerg jetzt Lust auf einen Tottenham-Wechsel.
Einst beim FC Schalke 04, hat Pierre-Emile Höjbjerg jetzt Lust auf einen Tottenham-Wechsel.
Foto: imago images/PA Images

Wie eine halbe Ewigkeit kommt es inzwischen vor, dass Pierre-Emile Höjbjerg für den FC Schalke 04 auflief. Dabei ist der Däne heute gerade einmal 24 Jahre alt. Nun strebt er in England nach dem großen Sprung – wie er durch eine Twitter-Panne verraten hat.

In der Saison 2015/16 hatte der FC Schalke 04 Höjbjerg als Teenager von Bayern München ausgeliehen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde der damals 19-Jährige in der Rückrunde zur festen Größe und trug dazu bei, dass die Königsblauen souverän in den Europapokal einzogen.

FC Schalke 04: Pierre-Emile Höjbjerg leistet sich Twitter-Panne

Anschließend ging es für den Mittelfeldmann nach England, wo er bis heute für den FC Southampton spielt. Nach vier Jahren Premier-League-Mittelmaß mit den „Saints“ strebt Pierre-Emile Höjbjerg nun aber nach größeren Aufgaben.

Das schwelende Gerücht, Höjbjerg strebe einen Wechsel zu Tottenham Hotspur an, wurde vom Dänen nun höchstpersönlich bestätigt – allerdings ungewollt.

>> FC Schalke 04: Wechsel verraten? Spielerfrau macht klare Andeutungen

Höjbjerg mit Like für Wechselgerücht

„Sport 1“-Chefreporter Florian Plettenberg hatte bei Twitter gepostet: „Höjbjerg-Update: Nach meinen Informationen ist Tottenham Hotspur der Klub, dem er sich im Sommer anschließen will.“

Womit wohl selbst Plettenberg nicht gerechnet hatte: Höjbjerg likte den Tweet.

----------------------------

Mehr S04-News:

Übernimmt Ex-S04-Coach Weinzierl jetzt ausgerechnet HIER?

FC Schalke 04: Fans freuen sich – er könnte schon bald sein Comeback feiern

FC Schalke 04: Nächster Corona-Fall in der U23 – der Verein zieht jetzt diese Konsequenzen

----------------------------

Auch wenn der dänische Nationalspieler seine Fauxpas später bemerkte und den Like entfernte – die Twitter-Gemeinde hatte das natürlich längst bemerkt.

„Ich will irgendwann auf einem noch höheren Level spielen als derzeit“, hatte Höjbjerg bereits zuvor gegenüber „Sport 1“ klargestellt. Eigentlich galt der FC Everton als Favorit auf eine Verpflichtung – nun ist klar, wohin der Däne wirklich will.

 
 

EURE FAVORITEN