Gelsenkirchen

FC Schalke 04 stichelt mit diesem Tweet gegen den FC Liverpool – und trifft voll ins Blaue!

Im Training des FC Schalke 04 rettete Salif Sané den Ball spektakulär auf der Linie.
Im Training des FC Schalke 04 rettete Salif Sané den Ball spektakulär auf der Linie.
Foto: Twitter / FC Schalke 04

Gelsenkirchen. So enttäuschend die Hinrunde auch lief – die gute Laune hat der FC Schalke 04 offenbar nicht verloren.

Im Trainingslager in Benidorm ließ die Social-Media-Abteilung des FC Schalke sich zu einem lustigen Tweet hinreißen.

Schalke postet Video von Sané-Rettungstat

Schalke veröffentlichte ein Video vom Training. Darin kratzt Salif Sané einen Torschuss spektakulär von der Linie. Schalke titelte auf seinem englischsprachigen Twitter-Account: „Aber ich habe doch den Schatten gesehen. Der Ball muss die Linie überquert haben.“

Mit diesem Spruch nahm Schalke Bezug zu den Fans des FC Liverpool. Diese hatten sich nach dem 1:2 im Spitzenspiel der Premier League bei Manchester City über eine Szene beschwert, in der den „Reds“ ein Treffer nicht gegeben wurde.

+++ Schalke-Stars mit starker Ansage: „Das hat kein Schalke-Fan verdient!“ +++

Das „Wembley-Tor“ von Manchester

In der 20. Minute hatte City-Verteidiger John Stones den Ball in höchster Not geklärt. Die Torlinientechnologie signalisierte, dass die Kugel noch nicht mit vollem Umfang die Linie überquert hatte. Auf TV-Bildern war nicht erkennbar, ob der Ball die Linie komplett überquerte.

+++ Nächster Schalke-Star verletzt! Diese Blessur hat einen besonders faden Beigeschmack +++

Der Treffer wäre die 1:0-Führung für Liverpool gewesen. Schiedsrichter Anthony Taylor gab den Treffer nicht. Kuru darauf ging Manchester durch Sergio Agüero in Führung und gewann am Ende 2:1.

Die große Schatten-Diskussion

Das „Wembley-Tor“ aus der 20. Minute blieb jedoch das große Gesprächsthema. Liverpool-Fans fühlten sich ganz klar benachteiligt. Viele Anhänger der „Reds“ hielten die Entscheidung für falsch, weil man auf den TV-Bildern erkennen könne, dass der Schatten des Balles sich schon ganz klar hinter der Linie befindet.

+++ Ex-Schalke-Star Max Meyer löst mit diesem Foto eine hitzige Nazi-Diskussion aus – wegen dieses Details +++

Diese Schatten-Argumentation, die vom Fußballregelwerk meilenweit entfernt ist, wurde schnell zum viralen Hit und zur Steilvorlage für den lustigen Schalker Tweet.

Schalke und Liverpool haben vier Punkte Vorsprung...

Der Tweet traf offenbar mitten in die immer noch offenen Wunden der Liverpool-Fans. Ein Liverpool-Anhänger kommentierte: „Das einzige, was Schalke mit Liverpool gemeinsam hat, sind vier Punkte Vorsprung. Nur dass Schalke nicht vier Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten hat, sondern auf die Abstiegsränge.“

+++ FC Schalke 04: Kommt ER als Nachfolger für Naldo? Hier alle Infos! +++

Ein Fan von Liverpool-Rivale Manchester United streute hingegen noch mehr Salz in die Wunden. Der Twitter-Nutzer bezog sich auf den Umstand, dass einige Liverpool-Fans eine Petition gegen die Spielwertung der Partie in Manchester starten wollen, und schrieb: „Liverpool-Fans rufen jetzt bestimmt eine Petition ins Leben, um Schalke aus dem Spielbetrieb der Bundesliga auszuschließen.“

 
 

EURE FAVORITEN