FC Schalke 04: Verkauft S04 IHN wieder zurück in die Heimat?

Beim FC Schalke 04 bahnt sich der nächste Abgang an.
Beim FC Schalke 04 bahnt sich der nächste Abgang an.
Foto: imago/DeFodi

Es tut sich was beim FC Schalke 04. Die Knappen müssen sich dringend finanzielle Freiräume schaufeln, wenn man sich für die kommende Saison adäquat verstärken und neu aufstellen will. Daher sollen einige Spieler von der Gehaltsliste gestrichen werden.

In der Hinsicht gibt es nun gute Nachrichten für den FC Schalke 04: Ein verliehener Transfer-Flop könnte den Verein nun endgültig verlassen.

FC Schalke 04: Findet S04 in Frankreich einen Abnehmer?

Oftmals erwiesen sich in jüngerer Vergangenheit teure Verpflichtungen des FC Schalke 04 am Ende als herausgeschmissenes Geld. In einer solch bedrohlichen wirtschaftlichen Lage, wie sich die Königsblauen aktuell befinden, ist diese Art von Transfers besonders bitter.

Daher arbeitet Sportvorstand Jochen Schneider aktuell daran, ehemals teure Spieler wenigstens noch für einen Bruchteil der ursprünglichen Ablöse zu verkaufen und das Gehaltsgefüge bei den Schalkern zu entlasten.

Nun könnte sich ein erster Erfolg anbahnen: Wie französische Medien berichten, könnte Schalke in Frankreich einen Abnehmer für Hamza Mendyl finden. Mendyl war 2018 für sechs Millionen Euro aus Lille nach Gelsenkirchen gekommen – überzeugen konnte er jedoch nicht. Während seiner einzigen Bundesligasaison kam der 22-Jährige auf nur neun Einsätze.

----------------

Diese Abgänge sind bei Schalke fix:

  • Alexander Nübel (-> FC Bayern München)
  • Daniel Caligiuri (-> FC Augsburg)
  • Jonjoe Kenny (Leih-Ende, -> FC Everton)
  • Juan Miranda (Leih-Ende, -> FC Barcelona)
  • Jean-Clair Todibo (Leih-Ende, -> FC Barcelona)
  • Michael Gregoritsch (Leih-Ende, -> FC Augsburg)

------------------

Mendyl wurde bereits während der Saison aussortiert und stand fortan nicht mal mehr im Kader. Im vergangenen Jahr folgte dann die Leihe zum FCO Dijon zurück nach Frankreich. Dort zeigte Mendyl ein völlig anderes Gesicht und kam immerhin auf 18 Einsätze.

Bei diesen überzeugte er anscheinend so sehr, dass sich nun gleich zwei Teams der „Ligue 1“ mit einem festen Transfer beschäftigen. Insbesondere Girondins Bordeaux soll an einem Kauf interessiert sein.

Öffnet Mendyl-Transfer neue Türen?

Selbst wenn Schalke nur einen Teil der ursprünglichen Ablöse für Mendyl zurückbekommen würde, könnte der Verkauf den Umbruch im Kader der Blauweißen vorantreiben. Besonders in der Offensive hat der FC Schalke 04 Nachholbedarf.

-----------------

Weitere News zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04 rührt Hochzeitspaar zu Tränen – „Haben mir meine Hochzeit gerettet“

FC Schalke 04: Wirrwarr um Ex-Schalke-Coach – Berater dementiert Wechsel nach Italien

FC Schalke 04 bekommt eine Geldspritze! Doch die schmerzt gewaltig – aus DIESEM Grund

----------------

Dafür sollen die Verantwortlichen des Vereins bereits einen Bundesliga-Stürmer ins Auge gefasst haben. Diesen könnte man sich aber nur leisten, wenn man ein bis zwei Spieler von der Gehaltsliste streichen kann. Um wen es dabei geht, erfährst du hier >>>. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN