Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Flügelflitzer vor dem Absprung? „Sag niemals nie“

Steht ein Talent des FC Schalke 04 vor dem Abgang?
Steht ein Talent des FC Schalke 04 vor dem Abgang?
Foto: imago images/Contrast

Gelsenkirchen. Steht Rabbi Matondo beim FC Schalke 04 nach nur eineinhalb Jahren schon wieder vor dem Absprung?

Der 19-Jährige soll bei einigen Vereinen heiß begehrt sein, besonders beim englischen Vertreter Manchester United. Jetzt äußert sich Matondo selbst zu den anhaltenden Gerüchten – und macht dabei deutlich, was sein Ziel beim FC Schalke 04 ist.

FC Schalke 04: Matondo als Alternative für Jadon Sancho?

Nach Jahren der Mittelmäßigkeit will England-Klub Manchester United endlich wieder oben angreifen und dafür auf dem Transfermarkt zuschlagen. Das auserkorene Nummer-1-Ziel? Borussia Dortmunds Jadon Sancho.

Doch mittlerweile gibt es einige Zweifel daran, dass die Red Devils den BVB-Star wirklich locken können. Allen voran läge die fällige Ablöse jenseits der 100-Millionen-Euro-Grenze. Doch trotz Coronakrise will der BVB nicht von seinem Preis abweichen.

----------
Das ist Rabbi Matondo:

  • Geboren am 09. September 2000 in Liverpool
  • Walisischer Staatsbürger
  • Wechselte 2019 nach Schalke
  • Bereits 2018 gab er sein Debüt für die walisische Nationalmannschaft
  • Marktwert von acht Millionen Euro

------------

Sancho dürfte somit zu teuer werden. Deshalb schielt man bei ManUnited auf eine Alternative beim BVB-Erzrivalen Schalke 04 – nämlich eben Rabbi Matondo.

Der Waliser soll als kostengünstigere Variante angesehen werden. Matondo selbst hat sich jetzt in einem Interview mit den „Manchester Evening News“ zu den anhaltenden Gerüchten geäußert.

Dabei betont er in erster Linie, was seine Pläne auf Schalke sind. „Ich habe noch nicht wirklich über diese Gerüchte nachgedacht. Ich will meine Sache beim FC Schalke einfach gut machen und zurückgeben, was man in mich investiert hat“, sagte der Flügelspieler.

Trotzdem macht er auch keinen Hehl daraus, dass ein Wechsel für ihn auf gar keinen Fall in Frage käme. „Was auch immer in der Zukunft passiert, passiert. Sag' niemals nie“, so Matondo.

Matondos bisherige Zeit beim S04

Rabbi Matondo war im Januar 2019 zum FC Schalke 04 gewechselt. Zuvor hatte der in Liverpool geborene Stürmer in der Jugend von Manchester City gespielt.

--------------
Weitere Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Schock um Suat Serdar – Schalke-Star fällt für den Rest der Saison aus!

FC Schalke 04 – Nach bitterer Pleite: Augsburg demütigt S04 mit fiesem Spruch – „Hat er nicht gesagt!“

FC Schalke 04: Nach Trennung von Thomas Spiegel – ER übernimmt als Pressesprecher

----------

Seit seinem Wechsel nach Deutschland kommt Matondo auf 23 Pflichtspiele für Königsblau. Dabei gelang ihm bisher ein Treffer. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN