Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Fans geschockt! Verliert S04 jetzt auch noch …

Englische Topclubs strecken offenbar die Fühler nach zwei Schalker Talenten aus.
Englische Topclubs strecken offenbar die Fühler nach zwei Schalker Talenten aus.
Foto: imago images/RHR-Foto

Gelsenkirchen. Das wäre ein herber Verlust für den FC Schalke 04.

Die Corona-Krise trifft die Königsblauen derzeit hart. S04-Sportvorstand Jochen Schneider gab kürzlich zu Protokoll, dass die Transferbemühungen zunächst auf Eis gelegt werden, bis das Ende der Bundesliga-Pause dem FC Schalke ein wenig Planungssicherheit gewährt.

FC Schalke 04: Insel-Clubs heiß auf S04-Talente

An Spielerkäufe ist auf Schalke momentan nicht zu denken. In einer solchen Zeit ist es umso wichtiger, dass der Verein zumindest sicherstellen kann, dass die verheißungsvollen Spieler bleiben, die sich derzeit im Kader befinden. Doch auch dahingehend gibt es nun einen Bericht, der manchem Fan des FC Schalke ein paar Sorgenfalten auf die Stirn zaubert.

Wie die „Daily Mail“ berichtet, jagen die Topclubs der Premier League derzeit zwei große Talente aus der Knappenschmiede: Bradley Cross (19) und Malick Thiaw (18). Die beiden bilden das Innenverteidiger-Duo in Schalkes U19.

Thiaw auf Matips Spuren?

Laut des Berichts soll der FC Liverpool großes Interesse an Thiaw haben, während der FC Arsenal und Manchester City ein Auge auf Cross geworfen haben. Thiaw hat auf Schalke noch einen Vertrag bis 2021 und würde die „Reds“ wohl eine stattliche Ablöse kosten. Das Arbeitspapier von Cross läuft hingegen im Juni aus. Er könnte ablösefrei wechseln.

+++ Borussia Dortmund: Pokal-Sensation! ZDF lässt Bombe platzen +++

Thiaw wäre nicht der erste Innenverteidiger aus der Jugend des FC Schalke, der den Sprung zum FC Liverpool schafft. Seit 2016 zählt Joel Matip zu den Leistungsträgern im Team von Trainer Jürgen Klopp.

Schalke kann Innenverteidiger gebrauchen

Was Cross für die Premier-League-Clubs so interessant macht: Der Südafrikaner hat auch einen englischen Pass. Bei Kader-Vorgaben im Hinblick auf den Brexit könnte Cross daher als sogenannter „homegrown player“ geführt werden.

+++ Michael Schumacher: Traurige Nachrichten! Fans trauern um Schumis großes Vorbild +++

Schalke wird allerdings daran interessiert sein, die beiden Abwehrtalente in den eigenen Reihen zu halten. Die Verletzungsmisere in dieser Saison zeigte den Königsblauen, dass man nicht genug Innenverteidiger im Kader haben kann. Mit Benjamin Stambouli, Salif Sané, Matija Nastasic und Ozan Kabak verletzten sich in dieser Saison vier Schalker Innenverteidiger und fielen wochenlang aus. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN