FC Schalke 04: Alle Schalker schauen gebannt nach England – es droht...

Beim FC Schalke 04 hofft Sportvorstand Jochen Schneider inständig, die Personalakte von Nabil Bentaleb endlich für immer schließen zu können.
Beim FC Schalke 04 hofft Sportvorstand Jochen Schneider inständig, die Personalakte von Nabil Bentaleb endlich für immer schließen zu können.
Foto: imago images / Poolfoto

Am Sonntag schauen beim FC Schalke 04 alle gespannt nach England. Dann steht der letzte Spieltag der Premier League an – und für Königsblau könnte es um eine Menge Geld gehen.

Wenn Newcastle United am Sonntag (17 Uhr) gegen den bereits gekürten Meister FC Liverpool antritt, geht es sportlich um nichts mehr. Gleichzeitig ist es für Nabil Bentaleb aber die letzte Chance, ein spielerisches Empfehlungsschreiben für einen Vertrag bei den „Magpies“ abzuliefern.

FC Schalke 04: Überzeugt Nabil Bentaleb Newcastle von einer Verpflichtung?

Newcastle hadert noch mit sich, die Leihgabe des FC Schalke 04 dauerhaft zu verpflichten. Schlagen die Nord-Engländer zu, würde das eine erhebliche finanzielle Entlastung für den Revierklub bedeuten. Kehrt Bentaleb zurück, wird es für Schalke richtig teuer.

Spätestens durch die Coronakrise dürften die als Kaufoption vereinbarten 10 Millionen Euro utopisch sein – doch selbst wenn Schalke am Ende eine deutlich kleinere Ablöse bekommt, wäre das für die königsblaue Kasse eine riesige Erleichterung.

Für Schalke geht es um viele Millionen Euro

Viel schwerer als der unausweichliche Verlustgeschäft (kam 2017 für 19 Millionen Euro von Tottenham) wiegt nämlich das saftige Gehalt des Algeriers.

Nabil Bentaleb ist mit einem Jahresgehalt von vier Millionen Euro einer der Topverdiener beim FC Schalke 04. Für einen Verein, der jeden Cent umdrehen muss, eine Unsumme. Aus finanzieller Sicht ist eine Bentaleb-Rückkehr ein Horror-Szenario, zumal der in Ungnade gefallene Problemprofi nach zwei Suspendierungen sportlich möglicherweise keine Rolle mehr spielen wird.

----------------------------

Mehr News zum FC Schalke 04:

Übernimmt Ex-S04-Coach Weinzierl jetzt ausgerechnet HIER?

FC Schalke 04: Fans freuen sich – er könnte schon bald sein Comeback feiern

FC Schalke 04: Nächster Corona-Fall in der U23 – der Verein zieht jetzt diese Konsequenzen

----------------------------

Utopische Gehaltsforderungen schrecken ab

Ein letztes starkes Spiel von Bentaleb würde bei den folgenden Verhandlungen gut tun. Nach der Leih-Einigung startete er als Stammspieler, saß plötzlich auf der Bank, hatte danach lediglich Kurzeinsätze und pendelt nun zwischen Startelf und Jokerrolle.

Grundsätzlich sollen die „Magpies“ Bentaleb durchaus als sportliche Bereicherung sehen. Die völlig utopische Gehaltsvorstellung, die der Algerier laut eines Medienberichts in den ersten Vertragsverhandlungen geäußert haben soll (>> hier mehr), dürften Newcastle trotz anstehender Übernahme durch den superreichen Saudi-Kronprinz Mohammed bin Salman etwas abgeschreckt haben.

Wie geht es weiter mit Rudy?

Ein Problem, dass der FC Schalke 04 noch klären muss, ist die Personalie Sebastian Rudy. Der 30-Jährige kommt nach seiner Leihe von der TSG Hoffenheim zurück. Eigentlich plant S04 nicht mehr mit dem Mittelfeldspieler. Der Club würde ihn wohl gerne von der Gehaltsliste streichen. Was eine mögliche Lösung wäre, liest du hier!

 
 

EURE FAVORITEN