FC Schalke 04 kassiert Absage – „Fühlte sich falsch an“

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Beschreibung anzeigen

Mit Sebastian Polter hat der FC Schalke 04 seine Offensive erfolgreich verstärkt. Zuvor kassierte er aber auch die ein oder andere Absage.

Einer der Kandidaten spricht jetzt Klartext, warum er dem FC Schalke 04 einen Korb gab.

FC Schalke 04: Robert Glatzel begründet S04-Absage

Robert Glatzel war einer der Spieler, die Schalke gerne für seine Spitze engagiert hätte. Der Angreifer war mit 22 Saisontoren nach Simon Terodde der erfolgreichste Goalgetter der abgelaufenen Saison.

Damit weckte er das Interesse einiger Klubs. Und weil der Hamburger SV im Gegensatz zu Schalke am Aufstieg scheiterte, kam ein Wechsel auch für Glatzel in Frage.

Glatzel: „Ich habe auf jeden Fall auf Geld verzichtet“

Das Gerücht kochte richtig hoch, als es Anfang Juni hieß, Glatzel würde seine Ausstiegsklausel ziehen. Am Ende entschied er sich dann aber gegen Königsblau, gegen Union Berlin und Mainz 05 – und für einen Verbleib beim HSV.

„Ich habe auf jeden Fall auf Geld verzichtet“, verrät der 28-Jährige nun in einer Medienrunde der Hamburger. „Es war eine Entscheidung des Herzens. Es fühlte sich falsch an, zu wechseln. Und man verdient ja eh viel mehr als viele andere.“

-------------------------------------------

Mehr Schalke-News:

FC Schalke 04: Nach Horror-Jahr – Ex-Fanliebling bekommt die nächste Chance

FC Schalke 04: Gespräche laufen – wird dieser Fan-Traum doch wahr?

FC Schalke 04: Talent auf dem Sprung? Schröder: „Halten ihn nicht auf“

-------------------------------------------

Robert Glatzel gibt zu, dass ihn der Sprung in die Bundesliga durchaus reizte. Heimische Gefühle in Hamburg und das gute Verhältnis zu Trainer Tim Walter waren am Ende aber ausschlaggebend, genauso wie der Fakt, „Stammspieler zu sein bei einem Top-Verein, die Chance auf einen Aufstieg zu haben und Bundesliga spielen zu können“.

Der FC Schalke 04 kann inzwischen entspannt auf die Absage zurückblicken. Mit Bochums Polter ist die gewünschte Verstärkung schon an Bord. Nun wird noch ein Offensiv-Allrounder gesucht. Hier mehr.