Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Nächste Trainer-Wende! Plötzlich steht ER auf dem Trainingsplatz

Beim FC Schalke 04 übernimmt überraschend doch Mike Büskens (r.) das Training am Montag.
Beim FC Schalke 04 übernimmt überraschend doch Mike Büskens (r.) das Training am Montag.
Foto: imago images / Horstmüller

Gelsenkirchen. Wer beerbt Christian Gross beim FC Schalke 04? Eine erste Entscheidung wurde nun getroffen – und die überrascht durchaus.

Mike Büskens galt als Wunschkandidat beim FC Schalke 04. Als erster soll er gefragt worden sein, sagte nach übereinstimmenden Medienberichten aber ab.

FC Schalke 04: Mike Büskens leitet doch erste Einheit nach dem Beben

Am Sonntag hatte der S04 noch verkündet, die Athletiktrainer würden die Einheit leiten. Im Laufe des Montags nahm die Meldung Fahrt auf, dass U23-Coach Thorsten Fröhling gemeinsam mit Tomasz Waldoch vorerst übernimmt.

Nun die erneute Wende: Am Montag leitet der Eurofighter das erste Training nach dem großen S04-Knall. Zusammen mit dem bisherigen Co-Trainer Onur Cinel trainiert er das Schlusslicht. Das gab Schalke kurz vor Beginn der Einheit bekannt.

Onur Cinel ist einer der wenigen im Trainerteam des FC Schalke 04, der den Rotstift-Sonntag unbeschadet überstanden hatte. Während Cheftrainer Christian Gross ebenso gefeuert wurde wie Co-Trainer Rainer Widmayer und Athletik-Chef Werner Leuthard, bleibt Cinel im Amt.

Mike Büskens selbst ist Teil des Planer-Quartetts, dass derzeit auch mit der Trainersuche beschäftigt ist. Unter der Federführung des kommissarischen sportlichen Leiters Peter Knäbel haben Büskens, Norbert Elgert und Mathias Schober die schwere Aufgabe, die Kaderplanung für die Zukunft ebenso voranzutreiben wie kurzfristig einen Trainer für den FC Schalke 04 zu finden.

-----------------------------------

Mehr zum großen Schalke-Beben:

Du suchst verzweifelt nach einer guten S04-Nachricht? Hier ist sie

Schalke hat kapituliert – HIER verrät der S04-Boss: Wir haben uns mit dem Abstieg abgefunden

FC Schalke 04 blamiert sich in Stuttgart – Ex-S04-Trainer mit vernichtendem Urteil: „Mehr als beschissen“

-----------------------------------

Nach einem 1:5 in Stuttgart, der 16. Niederlage im 23. Saisonspiel, hatte der FC Schalke 04 die vierte Trainerentlassung der Saison beschlossen. Noch in der Nacht tagte der Aufsichtsrat und ließ anschließend den großen Hammer kreisen.

Sportvorstand Jochen Schneider, Teammanager Sascha Riether, Trainer Christian Gross, Athletikchef Werner Leuthard und Co-Trainer Rainer Widmayer waren mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben entbunden worden (>> hier alles zum Schalke-Knall).

---------------------------

Das ist Mike Büskens:

  • Geboren am 19. März 1968 in Düsseldorf
  • 1987 gelang bei der Fortuna der Sprung zu den Profis
  • Von 1992 bis 2005 spielte er mit nur einem Jahr Unterbrechung für Schalke
  • Mit dem S04 gewann er den Uefa-Cup und zweimal den DFB-Pokal

---------------------------

Trainer-Suche nach Schalke-Beben eine schwere Aufgabe

Die Aufgabe, einen Trainer zu finden, dürfte eine schwere sein. Fast niemand glaubt mehr an den Klassenerhalt, mit Geld kann der hochverschuldete Klub ebenfalls nicht locken. Eine Übergangslösung wäre in den Augen vieler eine Verschwendung wichtiger Zeit, eine langfristige Lösung ist auf die Schnelle jedoch kaum zu finden.

Am Montagabend erklärte der neue sportliche Leiter Peter Knäbel die kommissarische Trainer-Entscheidung. Hier erfährst du, was der neue Schalke-Chef sagt >>