FC Schalke 04: Lähmende Psyche! Baum verrät, welches tiefgreifende Problem ihm die Spieler anvertrauten

Schalke 04: 5 Fakten, die du über die Veltins-Arena noch nicht wusstest

Seit 2001 ist sie die Spielstätte des FC Schalke 04: die Veltins-Arena. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über die Veltins-Arena noch nicht wusstest.

Beschreibung anzeigen

Beim FC Schalke 04 hat Trainer Manuel Baum die Führung seit nun mehr als zwei Wochen in der Hand. Der Coach will seinen Spielern in erster Linie Selbstvertrauen zurückgeben.

In den ersten Gesprächen mit den Spielern vom FC Schalke 04 haben sie ihrem neuen Trainer Manuel Baum ein tiefgreifendes Problem erklärt, woran er nun arbeitet.

FC Schalke 04: Trainer Manuel Baum betreibt Psychoanalyse

Dass der Schalker Kader zumindest einmal „Bundesligatauglich“ ist, hat er in der Hinrunde 2019/2020 bewiesen. Nicht ohne Grund stand der FC Schalke zur Winterpause an Platz fünf vor Borussia Dortmund. Die Qualität ist da, nur unter Trainer David Wagner konnte es das Team nicht auf den Platz bringen.

Deshalb hat sich Trainer Manuel Baum mit der Frage beschäftigt: „Wie kann ich aus Talent wieder mehr Qualität machen?“ Baum hatte nun in der Länderspielpause zwei Wochen Zeit, um mit den Kickern in die Tiefe zu gehen.

DAS vertrauten ihm die Spieler an

Dabei vertrauten ihm seine Spieler einen ganz wichtigen Faktor an: „Es kam bei den Gesprächen raus, dass beim Gegentor in letzter Zeit nie so wirklich das Gefühl da war, dass wir ein Tor schießen können“, erklärte Baum im Interview mit „Schalke TV“.

Dadurch, dass sich die Mannschaft nur aufs Verteidigen konzentriert hat, fehlte laut Baum nun „die Fantasie, dass man überhaupt ein Tor schießen kann.“ Dieses Gefühl will der 41-Jährige seinen Schützlingen zurückgeben.

--------------------

Mehr News zu Schalke:

FC Schalke 04: Horror-Szenario! Droht den Knappen der komplette Ausverkauf?

FC Schalke 04: Corona-Schock bei Weston McKennie! Ex-Schalker positiv getestet

DIESE Aktion bereut Jobst zutiefst – „verheerendes Bild“

--------------------

Offensive aktivieren, Defensive stabilisieren

Deshalb wurde zu Beginn nicht unbedingt am Defensivverhalten gearbeitet. „Es ist wichtig, den Offensivbereich zu aktivieren“, so Baum, der weiter sagt: „Wenn wir man dann ein Tor kriegt, wächst der Glaube, dass man ein Tor schießen kann.“

+++ FC Schalke 04: Wende bei Danny da Costa – jetzt kommt DAS ans Licht +++

Im Testspiel gegen den SC Paderborn funktionierte das schon einmal hervorragend. Nach 0:1-Rückstand drehte der FC Schalke 04 auf und gewann am Ende 5:1. In herausragender Verfassung zeigte sich dabei Mark Uth. Der Angreifer wird unter Baum wohl eine entscheidende Rolle spielen.

 
 

EURE FAVORITEN