FC Schalke 04: Wie bitte? Bei DIESEM Gerücht fallen S04-Fans vom Glauben ab

Foto: imago images/Team 2

Dieses Gerücht ist rund um den FC Schalke 04 einfach nicht kleinzukriegen.

Die Königsblauen suchen nach wie vor nach ihrer Nummer 1 für die kommende Saison. Lange Zeit galt Alexander Schwolow als heißester Kandidat für den Job zwischen den Pfosten bei Schalke 04. Doch nun diskutieren die Fans in den sozialen Netzwerken wieder über ein Szenario, das eigentlich undenkbar scheint.

Neuer, Goretzka, Sané: Diese jungen Spieler konnte Schalke nicht halten
Neuer, Goretzka, Sané: Diese jungen Spieler konnte Schalke nicht halten

FC Schalke 04: Wer wird die Nummer 1?

Anstoß für die Diskussionen sind Aussagen von Sepp Maier. Kaum jemand kennt das Torwart-Geschäft auf höchstem Niveau so gut wie er. 17 Jahre stand er im Kasten des FC Bayern, 13 Jahre war er Nationaltorhüter. Anschließend war er 14 Jahre Torwart-Trainer in München und noch einige Jahre mehr beim DFB. Wenn Maier sich zum Torwart-Geschehen in Deutschland äußert, hören die Fans aufmerksam zu.

Der mittlerweile 76-Jährige hatte Bayerns Neuzugang Alexander Nübel im Gespräch mit „Sportbuzzer“ nahegelegt, er solle sich doch zunächst wieder zurück an den FC Schalke 04 ausleihen lassen. Bei den Schalke-Fans löst der Vorschlag großes Kopfschütteln aus. Die Idee wirkt aus gleich zwei Gründen unrealistisch.

Wann werden die Nübel-Gerüchte verstummen?

Erstens: Nübels Zeit beim FC Schalke endete äußerst unglücklich. Nach mehreren schlimmen Patzern und seinem angekündigten Wechsel zu den Bayern fiel er bei den Fans auf Schalke in Ungnade. Dann wurde er zwischenzeitlich auch noch zur Nummer 2 degradiert. Alleine aus diesen Gründen wirkt eine Rückkehr zu S04 äußerst unwahrscheinlich.

Zweitens: Die Verantwortlichen des FC Bayern stellten mehrmals unmissverständlich klar, dass Nübel nicht gleich weiterverliehen wird. Der 23-Jährige soll in München hinter Neuer die Nummer 2 sein.

--------------------

Mehr zum FC Schalke 04:

------------------

Gleichzeitig ist nicht ausgeschlossen, dass nicht vielleicht ein anderer Bayern-Keeper zu Schalke wechselt. Sven Ulreich hatte bereits erklärt, dass er mit der Rolle der Nummer 3 in München alles andere als zufrieden wäre. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN