Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Fans begeistert! Neuzugang trifft mit dieser Aussage voll ins blauweiße Herz

FC Schalke 04: Der lange und steinige Weg zurück nach oben

2021 war ein einschneidendes Jahr für Schalke 04. Der beispiellose finanzielle Niedergang der Vorjahre gipfelte im Horror-Abstieg. Rouven Schröder und Dimitrios Grammozis übernahmen die Mammutaufgabe, aus dem Scherbenhaufen einen Aufsteiger zu formen.

Wie macht man sich nach seinem Wechsel bei den Anhängern des neuen Klubs direkt beliebt? Tom Krauß scheint zu wissen, wie es geht. Der Mittelfeldspieler wechselte diesen Sommer auf Leihbasis zum FC Schalke 04.

Krauß macht keinen Hehl daraus, dass der FC Schalke 04 für ihn eine Herzensangelegenheit ist. Er will sich bei den Knappen beweisen – am liebsten langfristig. Das unterstreicht er jetzt noch einmal.

FC Schalke 04: Krauß will sich auf Schalke beweisen

Seit 2011 spielt Krauß eigentlich für RB Leipzig, doch seit Kindheitstagen verfolgt er S04 ganz genau. Als sich Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder in diesem Sommer um ihn bemühte, ging ein Traum für ihn Erfüllung. „Ich wollte immer schon für diesen tollen Verein spielen“, unterstreicht er bei „Sport 1“ jetzt noch mal.

Sein großes Ziel ist es, sich langfristig durchzusetzen. „Ich sehe Schalke nicht als Zwischenstation an“, macht Krauß deutlich und dürfte damit weitere Sympathien unter den königsblauen Anhängern sammeln.

+++ FC Schalke 04: Bekommt S04 bei diesem Mega-Talent den Zuschlag? +++

FC Schalke 04: Langfristige Zukunft für Krauß?

Krauß, der in diesem Jahr erstmals in der Bundesliga auflaufen wird, wolle sich beweisen. Seine langfristige Zukunft auf Schalke ist dabei auch vom allgemeinen Abschneiden des Klubs abhängig. In die Leihe wurde nämlich eine Kaufpflicht integriert.

Diese tritt in Kraft, sollten Krauß und Co. den Klassenerhalt mit Schalke schaffen. Der Verbleib in der Bundesliga ist im ersten Jahr nach dem Wiederaufstieg die oberste Priorität der Knappen. In diesem Fall müsste S04 drei Millionen Euro an Leipzig überweisen.

FC Schalke 04 konnte Krauß einen Wunsch nicht erfüllen

Möglichst lange will Krauß auf Schalke die Rückennummer „6“ voller Stolz tragen. Dabei war diese gar nicht seine erste Wahl. „Meine Lieblingsnummer ist eigentlich die 14. Die hätte ich gerne genommen“, so Krauß bei „Sport 1“. Doch diese gehört Dong-gyeong Lee, der sie aber nicht hergeben wollte. Eine Entscheidung, die Krauß verstand.

—————————-

FC Schalke 04 | Top-News:

—————————-

Wie die übrigen Spieler des XXL-Kader kämpft Krauß derzeit um einen Stammplatz in der Elf von Trainer Frank Kramer. Der hatte zuletzt deutlich gemacht, dass kein Feldspieler einen sicheren Platz habe – egal ob Aufstiegsheld oder nicht.

FC Schalke 04 kassiert späte Pleite gegen Twente

Beim Freundschaftsspiel gegen Twente Enschede kassiert Schalke 04 eine späte Pleite. Die Gastgeber treffen zwei Mal sehenswert (Hier die Highlights der S04-Partie nachlesen). (mh)