Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Thilo Kehrer zu Paris Saint-Germain – Fans diskutieren hitzig: „Das verstehe ich nicht!“

Thilo Kehrer wechselt vom FC Schalke 04 zu Paris Saint-Germain.
Thilo Kehrer wechselt vom FC Schalke 04 zu Paris Saint-Germain.
Foto: imago/DeFodi

Gelsenkirchen. Der Wechsel von Thilo Kehrer vom FC Schalke 04 zu Paris Saint-Germain schlug am Sonntag ein wie eine Bombe.

Für eine Ablöse von 37 Millionen Euro verkauft der FC Schalke 04 Thilo Kehrer an Paris Saint-Germain. Gerne hätte der FC Schalke 04 mit Thilo Kehrer verlängert, doch bei der Dimension des PSG-Angebots hätten die Königsblauen nicht mehr ablehnen können, erklärte Manager Christian Heidel.

Thilo Kehrer vom FC Schalke 04 zu Paris Saint Germain

Demnach wären Heidel, Kehrer und dessen Berater Roger Wittmann sich bereits über eine Verlängerung des im kommenden Juni auslaufenden Vertrages einig. Doch dann kam das Angebot aus Paris.

Heidel: „Ich möchte herausheben, mit welcher Loyalität und Gelassenheit Thilo die Gespräche begleitet. Thilo und auch Roger Wittmann haben zu keinem Zeitpunkt Druck auf Schalke ausgeübt.“

Als die 37-Millionen-Offerte reinflatterte, musste Schalke sich laut Heidel eingestehen: „Wir haben auch eine wirtschaftliche Verantwortung. Das ist der zweitteuerste Transfer der Geschichte, der teuerste Wechsel eines Spielers in Deutschland mit nur noch einem Jahr Vertragslaufzeit. Und er ist der teuerste Innenverteidiger Deutschlands.“

Fans diskutieren hitzig: „Schade für den FC Schalke 04“

Auch die Fans hatten klare Meinungen zu dem Transfer. In den sozialen Netzwerken wurde hitzig über den Wechsel von Thilo Kehrer vom FC Schalke 04 zu Paris Saint-Germain diskutiert.

+++ Schalke-Profi Kehrer zu PSG - das steckt hinter dem Deal +++

So schrieb ein Nutzer bei Twitter: „Ich halte zwar ziemlich viel von Kehrer, aber 37 Millionen Euro ist schon Wahnsinn. Naja, PSG wird’s egal sein.“

Ein andere meinte: „Falls PSG-Fans sich fragen, wie gut Kehrer wirklich ist: Er ist talentiert, und Tuchel sieht dieses Talent auch in ihm. Aber wenn ich meine Top Ten der besten Verteidiger der Bundesliga nennen müsste, wäre er nicht dabei.“

+++ Moise Kean bei Borussia Dortmund ins Spiel gebracht – was steckt hinter den Berichten? +++

Und wieder ein anderer schrieb: „Dass Schalke ihn abgibt, ist absolut nachvollziehbar. Dennoch ist es schade für Schalke und die gesamte Bundesliga.“

„Schalke hält Boateng in der Liga“

Auch dieser Fan hatte Verständnis für das Handeln des FC Schalke: „Einnahmen von 37 Millionen sind super – vor allem, weil Kehrer nur noch ein Jahr Vertrag hatte.“

+++ Tedesco unterschreibt neuen Vertrag auf Schalke +++

Ein anderer Nutzer brachte eine interessante Thematik ins Spiel, als er meinte: „Ich erinnere mich noch gut, dass während der Posse um Max Meyer viele Leute geschrieben haben, dass Kehrer der nächste ablösefreie Spieler ist, der womöglich geht. Jetzt gibt’s für den Verein ordentlich Kohle, und es wird trotzdem gemotzt. Das verstehe ich nicht.“

+++ Presse zerreißt Ex-BVB-Star: „Manchester City trifft Sokratis wie eine Tonne Ziegelsteine!“ +++

Jubel kam auch von den Fans des FC Bayern. Schließlich war Paris auch an einer Verpflichtung von Münchens Abwehrchef Jerome Boateng interessiert. Nach dem Kehrer-Deal scheint eine Verpflichtung von Boateng für den französischen Topclub nun vom Tisch. „Schalke verkauft Kehrer an Paris und hält mit dem Verkauf Jerome Boateng in der Bundesliga“, schrieb daher ein User.

Thilo Kehrer - seine Erfolge

  • 1x U21-Europameister (2017)
  • 1x Deutscher A-Jugend-Meister (2015)
  • 3x Meister A-Junioren Bundesliga West (2013, 2014, 2015)
 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen