Gelsenkirchen

FC Schalke 04 will offenbar diesen Mittelfeldspieler verpflichten

Auf Schalke im Gespräch: Thiago Mendes.
Auf Schalke im Gespräch: Thiago Mendes.
Foto: imago

Gelsenkirchen. FC Schalke 04 und Thiago Mendes - besteht da etwa Interesse?

Das berichtet zumindest das französische Online-Portal "Le10Sport". Der 26-jährige Brasilianer spielt bei OSC Lille im defensiven Mittelfeld.

In der vergangenen Saison kam Mendes in 31 Ligue-1-Spielen zum Einsatz, erzielte drei Tore und legte vier vor. Mendes spielte ein Jahr für Lille und war in einer wenig begeisternden Saison der konstanteste Spieler. Lille vermied nur mit Ach und Krach den Abstieg, hatte als 17. der Tabelle nur einen Punkt Vorsprung vor dem FC Toulouse auf dem Relegationsplatz.

+++ Skandal bei Eröffnungsfeier der WM 2018! Robbie Williams zeigt Mittelfinger bei Megashow – was wollte er uns damit sagen? +++

Mendes kam im Sommer 2017 für neun Millionen Euro aus Brasilien vom FC Sao Paulo. Er steht noch bis zum 30. Juni 2022 unter Vertrag. Rechtsfuß Mendes kam auch als Außenverteidiger zum Einsatz.

Thiago Mendes zum FC Schalke 04?

Die Schalker suchen im Mittelfeld-Zentrum nach Verstärkungen, da Leon Goretzka (FC Bayern München) und Max Meyer (Ziel unbekannt) den Klub ablösefrei verlassen. Bisher stehen Neuzugang Suat Serdar (FSV Mainz 05) sowie Weston McKennie und Nabil Bentaleb für die wichtigen Positionen zur Verfügung - zu wenig Experten für eine Saison mit Dreifach-Belastung. Auch Benjamin Stambouli könnte aushelfen. Johannes Geis kehrt vom FC Sevilla zurück - Trainer Domenico Tedesco findet Geis aber zu langsam.

Ebenfalls auf Schalke im Gespräch ist Omar Mascarell (Eintracht Frankfurt), der wohl zu Real Madrid zurückkehrt und 15 Millionen Euro kosten würde. Sportvorstand Christian Heidel sagte zu "Bild" über Mascarell: "Er wurde uns angeboten. Er ist ein Top-Spieler, doch angesichts der Ablöse-Dimension kann ich mir Mascarell zu Schalke - Stand heute - nicht vorstellen." Mendes soll für 16 Millionen Euro zu haben sein, auch Inter Mailand ist nach Angaben des Portals an Mendes interessiert. Dass es bei diesem Preis bleibt, ist wenig wahrscheinlich. Mendes' Marktwert beträgt laut transfermarkt.de 5,5 Millionen Euro.Schalkes Schmerzgrenze liegt bei 10 bis 12 Millionen Euro Ablöse.

Heidel schaut sich gern in Frankreich um. Vor zwei Jahren holte er Benjamin Stambouli von Paris St. Germain, Amine Harit ein Jahr später aus Nantes.

 

EURE FAVORITEN