Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Tedesco warnt vor dem SC Freibug – aus diesem Grund

Freiburg-Trainer Christian Streich.
Freiburg-Trainer Christian Streich.
Foto: dpa
  • Schalke mag tabellarisch als klarer Favorit in die Bundesliga-Partie gegen Freiburg gehen
  • Trotzdem warmt Trainer Tedesco vor der Streich-Elf

Gelsenkirchen. Schalkes Trainer Domenico Tedesco spricht mit höchstem Respekt über den SC Freiburg, der an diesem Samstag (15.30 Uhr) der Gegner in der Arena ist.

„Vor Freiburg muss man alle Hüte ziehen. Das ist nicht normal, was sie seit Jahren schaffen“, sagt Tedesco und erklärt: „Sie haben jedes Jahr Abgänge von wichtigen Spielern und schaffen es trotzdem, wettbewerbsfähig zu bleiben.“ Das schreibt er vor allem der Arbeit seines Kollegen Christian Streich zu.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Gute Nachrichten für den FC Schalke 04: Kehrer wieder fit – so ist der Stand bei den anderen Wackelkandidaten

FC Schalke 04 bereitet sich auf Meyer-Abgang vor: Das sind Heidels heißeste Ersatz-Kandidaten

• Top-News des Tages:

FC Schalke 04: Heidel erklärt die Hängepartie um Max Meyer endgültig für beendet

FC Schalke 04 will Geheimnis um Knappenschmiede und U23 lüften

-------------------------------------

Tedesco warnt Schalke vor Freiburger Laufmaschinen

Eine der herausragenden Qualitäten des Sportclubs: Die Freiburger sind die Laufmaschinen der Liga - in manchen Spielen spulen sie zwischen 122 und 124 Kilometern pro Spiel ab. „Ich glaube“, sagt Schalkes Manager Christian Streich, „die holen gar keinen Spieler, der unter elf Kilometern pro Spiel läuft.“ Auch Tedesco warnt vor dieser Qualität: „Das ist eine Freiburger Grundtugend, dass sie viel laufen.“

Aber er betont auch: „Wir haben in den letzten Wochen bewiesen, dass wir ebenfalls laufen können.“

Tedesco lässt sich nicht von Statistik täuschen

Dass die Freiburger in dieser Saison erst einen Auswärtssieg (in Köln) geholt haben, lässt laut Tedesco nicht auf eine Auswärtsschwäche des Gegners schließen: „Die Freiburger haben in Dortmund 2:2 gespielt und hätten dort vielleicht sogar noch mehr verdient gehabt.“

Dieses Duell war am 27. Januar - und kann auch Schalke als Warnung dienen.

 
 

EURE FAVORITEN