Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04 – SV Meppen: S04 enttäuscht gegen Drittligist – Traumtore im Parkstadion!

FC Schalke 04: Der lange und steinige Weg zurück nach oben

2021 war ein einschneidendes Jahr für Schalke 04. Der beispiellose finanzielle Niedergang der Vorjahre gipfelte im Horror-Abstieg. Rouven Schröder und Dimitrios Grammozis übernahmen die Mammutaufgabe, aus dem Scherbenhaufen einen Aufsteiger zu formen.

Neuer Tag, nächstes Testspiel. Dieses Mal hieß die Partie FC Schalke 04 – SV Meppen.

Das Duell FC Schalke 04 – SV Meppen war für die Knappen der vierte Test in der Vorbereitung. Frank Kramer muss dabei seine erste Niederlage hinnehmen. Schalke enttäuscht und verliert verdient.

FC Schalke 04 – SV Meppen: Schalke enttäuscht und verliert.

Bisher waren die Knappen ungeschlagen. Gegen Meppen sollte sich dies ändern. Alle Highlights findest du hier im Live-Ticker.

—————————————

FC Schalke 04 – SV Meppen 1:3 (1:2)

Tore: 1:0 Drexler (32´), 1:1 Pourié (34´), 1:2 Tankulic (42´), 1:3 Blacha (58´)

—————————————

Die Aufstellung der ersten Halbzeit:

Schwolow – Ouwejan – Palsson – Kaminski – Brunner – Latza – Drexler – Mohr – Lee – Bülter – Polter

Die Aufstellung der zweiten Halbzeit:

Fährmann – Idrizi – Lode – Thiaw – Matriciani – Calhanoglu – Krauß – Zalazar – Mollet – Sané – Pieringer

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Nach dem Abpfiff: Das wars also. Zum ersten Mal unter Frank Kramer müssen die Knappen eine Niederlage hinnehmen. Der Mannschaft fehlte heute die kreativen Ideen und die Kaltschnäuzigkeit. In der Hintermannschaft waren ein zwei Fehler zu erkennen, die Meppen eiskalt nutzen konnte. Insgesamt ein enttäuschender Auftritt. Schalke bleibt noch genug Zeit sich weiter vorzubereiten. Weiter geht es dann am 13. Juli gegen US Salernitana.

90´: Nach einem Zweikampf bleibt Marius Lode liegen. Der Schiedsrichter pfeift die Partie nicht wieder an. Lode steht schnell wieder.

86´: Nach kurzer Behandlung die Entwarnung. Krauß kann aus eigenen Kräften das Feld verlassen und kehrt anschließend auf den Rasen zurück.

85´: Schock bei Schalke. Tom Krauß bleibt vorerst auf dem Boden liegen.

79´: Mal wieder ein Lebenszeichen der Knappen. Idrizi zieht ab, doch der Ball geht rechts am Kasten vorbei.

78´: In Gelsenkirchen hat angefangen zu Regnen. Die ersten Schalker Fans verlassen bereits das Stadion. Im Hintergrund dröhnen immer wieder Bässe aus der Veltins Arena. Hier spielt heute zum letzten Mal Popstar Ed Sheeran.

70: 20 Mininuten bleiben S04 noch.

65´: Schalke versucht weiter offensive Nadelstiche zu setzen. Der Anschlusstreffer gelingt noch nicht.

58´: Idrizi versucht die schnelle Antwort. Sein Schuss geht Zentimeter drüber.

57´: Toooor für Meppen! Was ein Traumtor. Nach einem tollen Steilpass landet der bei David Blacha. Der Mittelfel-Mann fackelt nicht lange und zieht einfach mal ab. Das Leder landet im Winkel.

56´: Wer sich fragt, warum Simon Terodde bisher nicht zum Einsatz kam. Der Stürmer-Star wirkte vor dem Spiel leicht angeschlagen. Daher möchte Frank Kramer offenbar kein Risiko eingehen.

47´: Erste Chance für S04. Pieringer nimmt eine Ecke per Volley und knallt den Ball knapp drüber.

45´: Der Ball rollt wieder. Eine komplett neue Schalker-Mannschaft will die Partie wieder drehen.

Halbzeit: Pause im Parkstadion. Die Partie begann umkämpft. Schalke verbuchte leichte Vorteile und ging durch Dominick Drexler in Führung. Meppen ließ sich jedoch nicht unterkriegen und kämpft sich zurück. Zwei Chancen reichten dem Drittligisten um die Partie zu drehen.

42´: Tooor für Meppen. Die Gäste führen. Pourié kann sich im Strafraum durchsetzen und legt den Ball auf den Flügel ab. Die Flanke landet bei Tankulic der einen Schritt schneller als Schalkes Kaminski ist und den Ball im Schalker-Kasten versenkt.

41´: Riesenchance für die Hausherren. Nach einer guten Ecke von Ouwejan rutscht Polter am zweiten Pfosten um Haaresbreite am Ball und der erneuten Führung vorbei.

38´: Schalkes Defensive wirkt seit dem schnellen Ausgleichstreffer etwas verunsichert. Plötzlich sind Räume zu erkennen, die es vorher nicht gab. Meppen kann diese zwar nutzen, jedoch nicht in die Führung ummünzen.

34´: Tooor für Meppen! Da ist es geschehen. Schalke kriegt den ersten Gegentreffer der Vorbereitung. Nach einer tollen Flanke köpft Ex-Schalke Marvin Pourié sehenswert in den rechten Winkel. Schwolow ist machtlos.

32´: Tooor für Schalke! Latza mit einem tollen Steilpass auf Bülter. Der Stürmer setzt Drexler in Szene, der nur noch einschieben braucht.

22´: Schön herausgespielte Chance der Knappen. Der Ball von Neuzugang Cédric Brunner geht knapp am Pfosten vorbei.

16´: Nächste Chance Schalke. Ouwejan zirkelt einen Eckball gekonnt in den Strafraum. Palsson kommt zum Kopfball, welcher jedoch knapp über das Tor geht.

14´: Beide Teams schenken sich nichts. Schalke kann bisher mehr Offensivaktionen verbuchen.

6´: Der erste Torschuss gehört den Gästen. Neuzugang Schwolow im königsblauen Kasten hat jedoch keine Probleme den Ball abzufangen.

3´: Die erste Gelbe Karte geht an Schalke, genauer gesagt an Danny Latza. Der Mittelfeldmann zieht ein taktisches Foul.

Anpfiff: Der Ball rollt! Nach etwa fünf Minuten Verspätung geht es los.

13.02 Uhr: Das Spiel verzögert sich um wenige Minuten. Meppen steht schon auf dem Rasen, doch die Knappen lassen auf sich warten.

12.05 Uhr: Die Mannschaftsaufstellung ist bekannt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Von Harit und Kabak fehlt jede Spur. Dafür steht Neuzung Cédric Brunner erstmals in der Startelf.

10.28 Uhr: Seit gestern sind Amine Harit und Ozan Kabak wieder ins Training eingestiegen. Theoretisch könnten sie heute gegen den SV Meppen zum Einsatz kommen. Ob Trainer Frank Kramer ihnen aber diese Chance gibt, ist unklar. Harit und Kabak sollen den Klub in diesem Sommer unbedingt verlassen.

10.24 Uhr: Bereits vor zwei Wochen trafen beide Klubs bei einem Testspiel aufeinander. Am 25. Juni trat allerdings die zweite königsblaue Mannschaft gegen den Drittligisten an. Schalkes Reservisten entschieden die Partie mit 1:0 für sich.

9.27 Uhr: Nach dem Testspiel gegen den SV Meppen hat S04 noch ein straffes Programm vor sich. Bis es in der Bundesliga wieder losgeht, müssen die Knappen gegen US Salernitana (13 Juli), Udinese Calcio (17. Juli) und Twente Enschede (22. Juli) ran.

8.54 Uhr: Wo die Partie live übertragen wird, erfährst du hier!

8.13 Uhr: Gespielt wird heute um 13.00 Uhr im Parkstadion in Gelsenkirchen.

7.22 Uhr: Heute müssen die Knappen gegen den SV Meppen ran. Seit 2017 spielt die Mannschaft von Trainer Stefan Krämer in der 3. Bundesliga an. Vergangene Saison belegt der Klub aus dem Emsland Tabellenplatz elf.

6.48 Uhr: Die Weste von S04-Neutrainer Frank Kramer ist noch immer weiß. Gegen den VfB Hüls (14:0) und Blau-Weiß Lohne (7:0) feierten die Knappen jeweils ein Torfestival. Gegen Verl tat sich Schalke lange schwer, konnte am Ende jedoch siegen.

————————–

Weitere Nachrichten zum FC Schalke 04:

—————————

6.18 Uhr: Der FC Schalke 04 befindet sich schon seit dem 22. Juni im Training. Gegen den SV Meppen wartet bereits das vierte Testspiel auf den Revierklub.

5.32 Uhr: Glück auf und herzlich willkommen zum nächsten Testspiel des FC Schalke 04. Alle Infos zum Spiel bekommst du hier im Live-Ticker.