Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04 vor Duell mit Darmstadt: Spieler klopft große Sprüche – „Wird sehr eklig“

Das sind die Rekordspieler von Schalke 04

Diese Spieler haben die meisten Einsätze für den FC Schalke 04.

In diesem Duell steckt schon jetzt jede Menge Brisanz. Die Topspielwochen beim FC Schalke 04 gehen am Ostersonntag in die nächste Runde. Als Tabellenführer empfangen die Knappen den Vierten aus Darmstadt. Der Abstand: zwei Punkte.

Bereits einige Tage vor dem Duell mit dem FC Schalke 04 lässt ein Spieler vom SV Darmstadt Giftpfeile fliegen. Er macht deutlich: Die Mannschaft von Mike Büskens muss sich auf einiges gefasst machen.

FC Schalke 04 will Tabellenführung verteidigen

Schalke war der große Gewinner des vergangenen Spieltags. Durch den 3:0-Erfolg gegen Heidenheim sprang man in der Tabelle nach ganz oben – auch weil Darmstadt kurze Zeit später gegen den 1. FC Nürnberg verlor.

Für SV-Innenverteidiger Lasse Sobiech jedoch kein Grund, zurückhaltende Töne anzuschlagen. „Schalke kommt genau passend“, posaunt er gegenüber der „Bild“. Schalke habe gegen Heidenheim viele Chancen zugelassen. Hätten die Gäste diese effizienter genutzt, wäre das Spiel anders ausgegangen, glaubt Sobiech.

Sobiech will Schalke 04 „aus dem Stadion schießen“

Dass man ein Heimspiel habe, sei laut Sobiech ein riesiger Pluspunkt: „Das wird ganz wichtig sein, dass wir jeden mitnehmen und dass die Fans uns tragen, dass wir wieder in unsere Tor-Flut kommen und die Mannschaft aus dem eigenen Stadion schießen.“

——————————–

Nachrichten zum FC Schalke 04:

———————————-

Für Sobiech hat das Duell gegen die Knappen zudem eine persönliche Dimension. Er kommt gebürtig aus Schwerte und stand über viele Jahre bei Borussia Dortmund unter Vertrag. Daher sei S04 ein Klub, den er gerne „mit ein, zwei Toren“ wegputzen würde.

FC Schalke 04 erwartet umkämpfte Begegnung

Obwohl es das Spitzenspiel der zweiten Liga ist, wirkt es mehr so, als wolle Sobiech die Angelegenheit am Wochenende nicht spielerisch, sondern körperlich und „dreckig“ lösen.

„Sie kommen zu uns. Wenn wir mit unserer Körperlichkeit dagegenhalten, wird es für Schalke sehr eklig“, deutet der 31-Jährige bei „Bild“ an. Der FC Schalke 04 ist also vor einem harten Spiel gewarnt. (mh)