Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Transfer perfekt! Suat Serdar kommt aus Mainz – Schalke stach diesen Verein im Wechselpoker aus

Suat Serdar unterschreibt auf Schalke 04
Suat Serdar unterschreibt auf Schalke 04
Foto: Schalke 04 / Twitter

Gelsenkirchen. Der Transfer von Suat Serdar vom 1. FSV Mainz 05 zum FC Schalke 04 ist perfekt. Wie die Königsblauen mitteilten, unterschreibt der U21-Nationalspieler einen Vierjahresvertrag auf Schalke.

"Suat ist ein junger, sehr ergeiziger Spieler mit viel Potential. Er wird bei uns die notwendige Zeit bekommen, sich zu einem sehr guten Bundesligaspieler zu entwickeln", sagt Christian Heidel, der Serdar 2015 - noch in Mainz - seinen ersten Vertrag als Profi vorlegte.

FC Schalke 04: Suat Serdar ist Heidels erster Neuzugang aus Mainz

Suat Serdar, der in dieser Saison 25 Spiele (zwei Tore) für Mainz absolvierte, ist der erste Spieler, den Christian Heidel von seinem Ex-Klub nach Schalke holt. Seine Ausstiegsklausel bei den "Nullfünfern" soll bei 10,5 Millionen Euro gelegen haben.

+++ Ousmane Dembélé und Pierre-Emerick Aubameyang: Dieses Foto lässt BVB-Fans ausrasten – „H****söhne!“ +++

Schalke konnte sich beim Transferpoker gegen mehrere Mitbewerber durchsetzen, bestätigte Heidel: „Wenn er nicht zu Schalke 04 gewechselt wäre, hätte er sich noch unter zwei, drei anderen Möglichkeiten entscheiden können.” Vor allem Hoffenheim soll ebenso heftig an Serdar interessiert gewesen sein, der im Mittelfeld bevorzugt auf der Acht spielt.

Serdar hatte auch "andere Anfragen"

Auch Serdar bestätigte, "andere Anfragen" gehabt zu haben. "Die Entscheidung für Schalke ist mir nicht schwer gefallen: Ich hatte gute Gespräche mit den Verantwortlichen, die Arena ist das schönste Stadion in Deutschland, die Fans sind überragend. Daher freue ich mich sehr, dass es geklappt hat."

+++ Rückkehr zu Borussia Dortmund? Kevin Großkreutz vor Darmstadt-Aus +++

"Wir freuen uns sehr, dass wir Suat von unserem gemeinsamen Weg überzeugten konnten", sagte Schalke-Trainer Domenico Tedesco. "Er ist ein sehr talentierter Spieler, der seine Qualitäten in der Bundesliga schon unter Beweis gestellt hat - und der aus unserer Sicht noch über viel Entwicklungspotential verfügt."

Schalke muss die Goretzka/Meyer-Lücke schließen

Schalke ist bei seinen Planungen für die neue Saison schon bemerkenswert weit und hat bereits drei Spieler unter Vertrag genommen: Neben U21-Nationalspieler Suat Serdar (21) von Mainz 05 konnte Sportvorstand Christian Heidel auch Mark Uth (TSG Hoffenheim) und Salif Sané (Hannover 96) von einem Engagement beim Ruhrgebiets-Klub überzeugen. „Maximal zwei“ weitere Neue sollen laut dem Manager Heidel noch kommen.

 

EURE FAVORITEN