FC Schalke 04: Von wegen Urlaub! So arbeitet Torjäger Serdar an seinem Comeback

So wollen die Fans des FC Schalke 04 Suat Serdar in Zukunft wieder sehen: Jubelnd.
So wollen die Fans des FC Schalke 04 Suat Serdar in Zukunft wieder sehen: Jubelnd.
Foto: imago images/RHR-Foto

Suat Serdar fehlte dem FC Schalke 04 seit seiner Verletzung merklich. Ohne den Top-Torjäger lief in der Offensive nichts mehr zusammen. Serdar selbst will so schnell wie möglich wieder auf den Platz zurückkehren – und lässt dafür jetzt sogar seinen Urlaub sausen.

Den FC Schalke 04 dürfte es freuen. So könnte ihr Star-Spieler schon zur Saisonvorbereitung wieder voll angreifen.

FC Schalke 04: Serdar arbeitet mit dem „Schleifer“

Sommerpause in der Bundesliga. Das heißt für die meisten Stars: Raus aus Deutschland, ab an sonnige Strände oder andere Orte, an denen man einfach mal abschalten kann. Das dürften sich auch viele der Schalke Spieler gedacht haben. Den Kopf frei kriegen nach der katastrophalen Rückrunde.

-------------------

Suat Serdar beim FC Schalke 04:

  • Wechselte 2018 für 10,5 Millionen Euro aus Mainz ins Ruhrgebiet
  • Kommt in zwei Jahren auf 57 Pflichtspiele
  • Dabei gelangen ihm neun Tore und drei Vorlagen
  • Steigerte seinen Marktwert auf geschätzte 20 Millionen Euro

--------------------

Mit Suat Serdar gibt es jedoch auch eine Ausnahme. Serdar war zwar weniger direkt an der Schalker Sieglos-Serie beteiligt, doch trotzdem hätte er sich sein Jahr 2020 auch anders vorgestellt. Denn der 23-Jährige fehlte gleich mehrmals verletzungsbedingt.

Zunächst setzte ihn eine Sprunggelenksverletzung, dann ein Zehenbruch außer Gefecht. Nach dem Re-Start zog er sich bei der 0:3-Pleite gegen Augsburg dann auch noch eine Knieverletzung zu, die seine Saison vorzeitig beendete. Ein bitterer Verlust für die Knappen, war Serdar mit sieben Toren immerhin der Top-Torjäger in einer zugegeben desolaten Offensive.

Nun will der Mittelfeldmann wieder angreifen und verzichtet dafür auf sonnigen Urlaub. Denn Serdar ist in Gelsenkirchen geblieben und trainiert dort mit dem neuen Schalker Fitness-Boss Werner Leuthard. Das berichtet die „Bild“. Der Mann, der unter dem ehemaligen S04-Trainer Felix Magath als „Schleifer“ bekannt wurde, soll den Nationalspieler wieder fit machen.

+++ FC Schalke 04: Verwirrung um Schnäppchen – will Schalke IHN plötzlich nicht mal mehr ablösefrei? +++

Demnach absolviert Serdar jeden Vormittag eine Einheit mit dem Fitness-Coach. So soll er bis zum Trainingsstart am 30. Juli wieder im Vollbesitz seiner Kräfte sein, um für die Königsblauen wieder auf Torjagd gehen zu können.

Holt Schalke Verstärkung im Sturm?

Wer zum Start in die Vorbereitung das blauweiße Trikot alles tragen wird, steht noch in den Sternen. Fakt ist: Schalke fahndet nach einer Verstärkung in der Offensive, die die dünnen finanziellen Kapazitäten nicht sprengt. Zuletzt wurde ein Stürmer von einem Bundesligakonkurrenten gehandelt.

------------------

Mehr Schalke 04 News:

----------------

Ein Torjäger stände Schalke 04 gut zu Gesicht. In der Rückrunde erzielten die Knappen mickrige neun Törchen. Wäre Serdar fit gewesen, wären es vermutlich ein paar mehr geworden.

 
 

EURE FAVORITEN