Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Knäbel befördert – seine erste Aufgabe ist gleich seine schwerste

Peter Knäbel hat beim FC Schalke 04 nun das Sagen.
Peter Knäbel hat beim FC Schalke 04 nun das Sagen.
Foto: IMAGO / Poolfoto

Gelsenkirchen. Nun ist es offiziell. Peter Knäbel ist vom Aufsichtsrat einstimmig zum neuen Sportvorstand des FC Schalke 04 gewählt worden. Auf den neuen starken Mann beim S04 wartet ein Husarenritt.

Knäbel übernimmt den FC Schalke 04 mitten in einer der größten Krisen der Vereinsgeschichte. Der Abstieg ist nur noch Formsache, die Schuldenlast erdrückend und die Stimmung im und um den Verein am Boden.

FC Schalke 04: Peter Knäbels erste Aufgabe wird zugleich seine schwerste

Der 54-Jährige weiß, worauf er sich einlässt. Seit der Entlassung von Vorgänger Jochen Schneider hatte er die Geschäfte beim Noch-Bundesligisten einen Monat lang kommissarisch geleitet. Nun ist er von der Interims- zur Dauerlösung befördert worden – und beginnt auf Schalke gleich mit seiner wohl schwersten Aufgabe.

Bei der personellen Planung für die nächste Saison steht Knäbel ein Ritt auf der Rasierklinge bevor. Eine Komplett-Renovierung des Kaders ist gefordert – und dabei liegen nicht nur Steine, sondern ganze Geröll-Lawinen im Weg.

Peter Knäbel muss sich selbst Spielraum schaffen

Der FC Schalke 04 muss dringend möglichst alle Top-Verdiener von der Gehaltsliste kriegen. Mangels Abstiegs-Klausel gelten die Verträge vieler Stars in der Zweiten Liga unverändert weiter – einschließlich der satten Millionen-Gehälter, die den Etat schon jetzt extrem belasten.

Sebastian Rudy, Mark Uth, Matija Nastasic, Amine Harit und, und, und – Schalke MUSS die teuren Profis loswerden. Und das auch noch möglichst teuer.

>> Peter Knäbel neuer S04-Sportvorstand – hier alle Infos

Top-Verdiener müssen weg

Eine radikale Kürzung der Gehaltsliste und möglichst hohe Ablösesummen durch Verkäufe sind Knäbels einzige Chance, sich selbst Handlungsspielraum für Neuverpflichtungen zu schaffen.

-----------------------------

Mehr Schalke-News:

FC Schalke 04: Nächste Rückkehr? Jetzt bringt sich ER in Stellung – „Warum soll das nicht mein Traum sein?“

FC Schalke 04: Wechselt ER im Sommer zu DIESEM Topclub?

FC Schalke 04 und Gazprom verlängern Partnerschaft – der Deal spaltet die Fans

-----------------------------

Eine extrem schwere Aufgabe. Denn: Die Interessenten dürften nach den desaströsen Leistungen der letzten 14 Monate nicht gerade Schlange stehen. Und die potenziellen Abnehmer wissen natürlich auch um Schalkes Druck-Situation.

Eine schlechte Ausgangslage für Verhandlungen. Obendrein müssen auch noch die Spieler überzeugt werden, drastische Gehalts-Einbuße hinzunehmen. Denn zu den aktuellen Konditionen wird sich kein Abnehmer finden.

+++ Bitter! Nächster Rückschlag für S04-Leihgabe +++

Knäbel: „Ich bin mir der Komplexität der Aufgabe sehr bewusst“

Will ein Profi seinen Luxus-Vertrag aber lieber aussitzen, drohen dem S04 schnell die Gegen-Argumente auszugehen.

„Ich bin mir der Komplexität der Aufgabe sehr bewusst“, sagte Knäbel bei seiner Vorstellung als Sportvorstand deutlich. Das Ergebnis wird maßgeblich über die Zukunft des FC Schalke 04 entscheiden.

Buchta von Schalke-Fans bedroht

Derweil wandte sich der Vorsitzende des Aufsichtsrates Jens Buchta mit einem dringendem Appell an die Fans des FC Schalke 04. Buchta war nach dem Rangnick-Theater offenbar persönlich bedroht worden. Hier alle Infos >>>