Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04 sucht Sportdirektor – ER könnte eine Option sein

Beim FC Schalke 04 läuft weiterhin die Suche nach einem Sportdirektor. Ein möglicher Kandidat könnte sich jetzt auftun.

© IMAGO / Nordphoto

FC Schalke 04: Das waren die erfolgreichsten Trainer der letzten 50 Jahre

Die Fans von Schalke 04 durften in der Vereinsgeschichte einige erfolgreiche Trainer erleben. Wir stellen Dir die fünf erfolgreichsten Trainer der letzten 50 Jahre vor, die mindestens ein Jahr im Amt waren.

Ende Oktober traf den FC Schalke 04 eine Nachricht bis ins Mark: Rouven Schröder legte mitten in der Saison sein Amt nieder und verließ den Klub quasi über Nacht. Seitdem leitet Sport-Vorstand Peter Knäbel die Geschicke bei S04.

Einen Nachfolger konnte der FC Schalke 04 bislang noch nicht präsentieren. In der Winterpause wollten sich die Verantwortlichen beraten und über das weitere Vorgehen entscheiden. Wäre er ein möglicher Nachfolge-Kandidat?

FC Schalke 04 sucht Sportdirektor – Hannover-Manager eine Option?

Das Team „Sportdirektor“ besteht beim FC Schalke 04 aktuell aus fünf Personen: Peter Knäbel (Sport Vorstand), René Grotus (Referent Sport), Mario Grevelhörster (Team-Manager), Gerald Asamoah (Leiter der Lizenzspielerabteilung) und André Hechelmann (Chefscout).

Bis zur Winterpause sollte die Konstellation so bestehen bleiben. Dann wolle man sich neu orientieren. „Ich würde garantieren, dass unsere Leute eine Chance haben, sich zeigen können und dass wir danach eine Entscheidung treffen werden“, so Knäbel damals.

Eine interne, aber auch externe Lösung schloss Knäbel nicht aus. Bislang hält sich der FC Schalke 04 mit einer Entscheidung aber hinterm Berg. Namen geistern ebenfalls nicht durch die Veltins Arena. Lediglich der Name Gerald Asamoah fiel hin und wieder.

Marcus Mann
Marcus Mann leistet bei Hannover 96 starke Arbeit. Foto: IMAGO / Pressefoto Baumann

Ein möglicher Kandidat, der bislang noch kein Thema auf Schalke ist, aber es schon bald werden könnte, ist Marcus Mann von Hannover 96. Der 38-Jährige hat die Hannoveraner zurück in ruhiges Fahrwasser geführt.

Hannover-Manager im Fokus

Mann verpflichtete neben Trainer Stefan Leitl im Sommer mehrere ablösefreie Spieler, die sofort einschlugen. Nach zwei wilden Jahren spielt Hannover 96 erstmals wieder um den Aufstieg mit, steht nach der Hinrunde auf Platz fünf, nur fünf Zähler hinter Heidenheim. Es läuft wieder bei 96 – und das auch vor allem dank Mann.


Mehr News:


Allerdings läuft der Vertrag des Managers im Sommer aus. Noch gibt es laut „Bild“ keine konkreten Gespräche über eine Vertragsverlängerung. Andere Vereine sollen Mann genau beobachten. Für den FC Schalke 04 könnte der 38-Jährige eine mögliche Option für die Schröder-Nachfolge sein.