FC Schalke 04: Schockierende Gewalttat! Vermummte prügeln S04-Fans ins Krankenhaus

Vermummte Werder-Fans haben Anhänger von Schalke zusammengeschlagen. (Symbolfoto)
Vermummte Werder-Fans haben Anhänger von Schalke zusammengeschlagen. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Sven Simon

Bremen. Vermummt, mit Mundschutz und mit Quarzhandschuhen bewaffnet gingen sie auf zwei Fans des FC Schalke 04 los.

Nach dem 2:1-Sieg des FC Schalke 04 bei Werder Bremen sind zwei Knappen-Fans in Bremen von einer Horde von bis zu 30 Gewalttätern attackiert und verletzt worden. Vater und Sohn waren mit sechs weiteren S04-Anhängern auf der Stader Straße unterwegs, als der Mob den Sohn (20) angriff.

FC Schalke 04: Vater und Sohn von 30 Bremer Gewalttätern attackiert

Der Vater des Attackierten wollte dazwischen gehen – und geriet in den Fokus der Schläger. Sie prügelten den 47-Jährigen zu Boden, traten anschließend auf ihn ein. Während der Sohn leichte Verletzungen davontrug, musste sein Vater mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund: BVB-Legende platzt der Kragen – „Ich hab die Nase voll“

Borussia Dortmund: Trainer-Entscheidung gefallen! So lief die Krisensitzung beim BVB

• Top-News des Tages:

RTL lässt Bombe platzen! Moderatorin schmeißt hin – und das ist nicht alles

Hund: Besitzerin fährt in den Urlaub - ekelhaft, was sie ihrem Tier davor angetan hat

-------------------------------------

Die Polizei sperrte den Tatort weiträumig ab, umstellte ein nahegelegenes Lokal. Darin nahmen sie 21 Männer fest – auf dem Präsidium fanden sie Mundschutz und Sturmhauben und stellten diese sicher. Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und besonders schwerem Landfriedensbruch laufen.

++ Schalke-News, Exklusivthemen und Interviews direkt in dein Postfach: HIER kannst du den neuen Schalke-Newsletter der WAZ abonnieren ++

Die schockierende Tat war das traurige Ende eines bis dato tollen Tags für den FC Schalke 04. Dank Effizienz und großer Laufleistung hatten die Königsblauen in Bremen den vierten Auswärtssieg der Saison eingefahren und sprangen in der Tabelle vorbei an Rivale Borussia Dortmund auf Platz 5.

 
 

EURE FAVORITEN