Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Verletzung von Ozan Kabak schockt S04 – „Bis vier Wochen“

Foto: imago images/Team 2

Gelsenkirchen. Nicht schon wieder! Erneut hat es den FC Schalke 04 erwischt – Ozan Kabak musste beim 1:1 gegen den SC Paderborn verletzt ausgewechselt werden.

Sprach der FC Schalke 04 unmittelbar nach dem Wechsel noch von einer Vorsichtsmaßnahme, drohen sich nun schlimmere Befürchtungen zu bewahrheiten. Ozan Kabak droht für mehrere Spiele auszufallen und die Personalsorgen von Trainer David Wagner weiter zu verschlimmern.

FC Schalke 04: Ozan Kabak verletzt – wochenlanger Ausfall droht

Vor allem in der Abwehr drückt beim S04 gewaltig der Schuh: Salif Sané und Benjamin Stambouli sind schon ewig verletzt – und kaum sind mit Weston McKennie und Matija Nastasic zwei Profis aus dem Lazarett zurück, müssen die Knappen die nächsten Schock-Meldungen verkraften.

Daniel Caliguiri fehlt mit Innenbandverletzung wochenlang, Jonjoe Kenny erlitt einen Bänderriss im Sprunggelenk und fällt ebenfalls länger aus. In seiner vielleicht besten Schalke-Form verletzte sich auch noch Suat Serdar am Sprunggelenk – und jetzt auch noch Ozan Kabak.

------------------------------------

• Mehr Sport-Themen:

Borussia Dortmund: Fans in Sorge! Haaland-Berater mit pikanter Enthüllung – „Ich habe...“

Formel 1 droht Super-GAU! Ist diese drastische Änderung ausweglos?

• Top-News des Tages:

Sturm „Sabine“ in NRW: Jörg Kachelmann platzt der Kragen – „Abseitiger Unsinn“

AKK-Hammer: CDU-Chefin will keine Kanzlerin werden – und zieht weitere drastische Konsequenz

-------------------------------------

Eine genaue Diagnose steht beim Türken noch aus. Befürchtet wird ein Muskelfaserriss. „Da müssen wir jetzt abwarten, was die MRT-Untersuchung ergibt. Das kann von zehn Tagen bis drei oder vier Wochen Ausfallzeit alles sein“, prognostiziert Wagner und klagt: „Das haut richtig ins Kontor.“

Fehlt Kabak in den Hammer-Wochen?

Kabak präsentierte sich in den letzten Wochen in bestechender Form, hinterlässt ein klaffendes Loch in der Innenverteidigung. Ein Ausfall für das nächste Spiel in Mainz (Sonntag, 18 Uhr) scheint klar, nun drücken alle Königsblauen die Daumen, dass Kabak nicht allzu lange fehlt.

++ Schalke-News, Exklusivthemen und Interviews direkt in dein Postfach: HIER kannst du den neuen Schalke-Newsletter der WAZ abonnieren ++

Anschließend stehen nämlich Hammer-Wochen mit Spielen gegen RB Leipzig (22. Februar), beim 1. FC Köln (29. Februar) gegen Bayern München (4. März), TSG Hoffenheim (7. März) und im Revierderby gegen den BVB (14. März) an.

Mittlerweile hat der FC Schalke 04 die offizielle Diagnose bekannt gegeben. Die Verletzung ist nicht so schlimm wie zunächst befürchtet. Alles dazu findest du HIER!

 
 

EURE FAVORITEN