Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Schock für Mark Uth – S04 bestätigt: Saison für den Stürmer gelaufen!

Der FC Schalke 04 muss den Rest der Saison auf Mark Uth verzichten.
Der FC Schalke 04 muss den Rest der Saison auf Mark Uth verzichten.
Foto: imago/DeFodi

Gelsenkirchen. Vor dem Kellerduell gegen den 1. FC Nürnberg am Freitag gibt es den nächsten Rückschlag für den FC Schalke 04! Für Mark Uth ist die Saison endgültig gelaufen.

Das bestätigt der FC Schalke 04 am Dienstagnachmittag bei Twitter. Dort heißt es: „Bittere Gewissheit: Mark Uth muss aufgrund einer Adduktorenverletzung operiert werden und wird den Rest der Saison leider ausfallen. Nochmals gute Besserung, Mark!“

Mark Uth hatte sich im Pokalspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Werder Bremen (0:2) vor rund einer Woche einen Sehnenabriss vom Knochen im rechten Oberschenkel zugezogen.

Bereits kurz nach der Verletzung war die Befürchtung groß, dass Uth dem FC Schalke in der laufenden Saison nicht mehr helfen kann.

FC Schalke 04 im Liga-Endspurt ohne Mark Uth

Im Angriff hat Schalke schon während der ganzen Saison mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Neben Uth waren auch Guido Burgstaller und Breel Embolo in dieser Spielzeit bereits länger verletzt.

+++ Christoph Metzelder Kandidat auf Schalke? Anderer Club mischt mit – dafür ist ER jetzt frei +++

Mark Uth bei Schalke

Mark Uth war im Sommer ablösefrei zu Schalke gewechselt, weil sein Vertrag bei 1899 Hoffenheim ausgelaufen war. Die kostengünstige Verpflichtung des treffsicheren Angreifers hatten Fans und Experten damals als großen des Managers Christian Heidel angesehen.

Doch Uth fasste auch Schalke bisher nicht richtig Fuß. In 20 Liga-Spielen erzielte er nur zwei Treffer für die Schalker. Zum Ende der Hinrunde setzten ihn zudem muskuläre Probleme mehrere Wochen außer Gefecht.

Domenico Tedesco hatte Uth zuletzt aus disziplinarischen Gründen sogar aus dem Kader gestrichen.

+++ FC Schalke 04: Ein Blick aufs Restprogramm führt bei S04 zu dieser klaren Erkenntnis +++

Die kommenden Aufgaben der Schalker

Im Saison-Endspurt hat Schalke noch ein paar anspruchsvolle Aufgaben vor der Brust. Im kommenden Heimspiel empfangen die Königsblauen mit 1899 Hoffenheim einen Anwärter auf die Europapokalplätze. Auswärts ist Schalke zunächst in Nürnberg gefragt, zwei Wochen später geht's nach Dortmund.

Im DFB-Pokal war Schalke vor einer Woche im Viertelfinale an Werder Bremen gescheitert. Weil die Königsblauen sich drei Wochen zuvor auch aus der Champions League verabschiedet hatte, können sie sich im Saison-Endspurt ganz auf den Abstiegskampf in der Bundesliga konzentrieren. (dh/cs)

 
 

EURE FAVORITEN