FC Schalke 04: Unfassbarer Januar-Fluch! Geht DAS schon wieder los?

Der FC Schalke 04 verliert mit Alexander Nübel mal wieder einen Leistungs- und Sympathieträger.
Der FC Schalke 04 verliert mit Alexander Nübel mal wieder einen Leistungs- und Sympathieträger.
Foto: imago images/RHR-Foto

Eigentlich könnte der FC Schalke 04 tiefenentspannt die Winterpause genießen. Nach der verkorksten Vorsaison spielten die Königsblauen eine starke Hinrunde und überwintern auf Platz 5.

Doch Schalke erlebt mal wieder einen hitzigen Winter mit einem ganz besonders Brandherd. Dadurch erlebt S04 ein Schauspiel, das sich nun bereits zum fünften Mal in Folge ereignet.

FC Schalke 04: Mal wieder Theater im Januar

Mit dem angekündigten Wechsel von Alexander Nübel zum FC Bayern München im Sommer verkündet S04 mal wieder im Winter den Abgang eines Leistungs- und Sympathieträgers. Dass der einstige Publikumsliebling auch noch die Kapitänsbinde verliert, zieht die Stimmung bei den Schalke-Fans gleich zu Jahresbeginn in den Keller.

So oder so ähnlich passierte es in den vergangenen Jahren immer wieder bei den Königsblauen. Wir werfen einen Blick zurück.

2016: Sané und Matip zieht’s nach England

Leroy Sané und Joel Matip gehörten auf Schalke stets zu den Publikumslieblingen. Schließlich überzeugten der Flügelflitzer und der Innenverteidiger nicht nur mit starken Leistungen, beide sind auch noch Kinder des Ruhrgebiets und stammen aus der Schalker Jugend.

Umso bitterer war es für die Schalke-Fans im Januar 2016, als plötzlich immer deutlicher wurde, dass beide Stars den FC Schalke zum Ende der Saison wohl verlassen werden. Sané sollte zu Manchester City wechseln, Matip zum FC Liverpool.

2017: Theater um Kolasinac

Gleiches galt ein Jahr später für Sead Kolasinac. Der Außenverteidiger hatte längst den Sprung von der Schalker A-Jugend in den Profikader geschafft und sich dort als Leistungsträger etabliert. Im Januar 2017 entwickelte sich bei Schalke dann ein Theater um seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag.

+++ FC Schalke 04: Winter-Transferfenster geöffnet! Wer verstärkt den S04 zur Rückrunde? +++

Sein Berater hatte damals mitgeteilt, er befinde sich mit Schalke in Verhandlungen um eine Verlängerung. Die Verhandlungen platzten jedoch, und Kolasinac verließ den Verein ablösefrei in Richtung Arsenal.

Bitter für die Schalke-Fans! Denn Kolasinac war beim Anhang sehr beliebt.

2018: Goretzka-Wechsel zu den Bayern

Auch dank starker Leistungen von Leon Goretzka holte Schalke in der Saison 2017/18 Platz 2. Bei den S04-Fans war Goretzka stets beliebt, weil er aus dem Ruhrpott kommt und auf dem Platz als Kämpfer auftrat.

+++ Schalke-Beben! Alexander Nübel wechselt zu Bayern – und S04 zieht die ersten Konsequenzen +++

Als im Januar 2018 jedoch sein Wechsel zu den Bayern zum Saisonende verkündet wurde, kippte die Stimmung bei den Fans. Goretzka wurde ausgepfiffen. Beim ersten Heimspiel in der Rückrunde gab es große Plakate, auf denen die Fans eindeutig kommunizierten, dass sie seinen Wechsel nicht so prickelnd finden.

2019: Naldo zu Monaco

Naldo spielte zwar nur zweieinhalb Jahre auf Schalke, entwickelte sich in der kurzen Zeit aber zum großen Publikumsliebling. Großen Anteil daran hatte auch sein Treffer zum 4:4 im womöglich legendärsten aller Revierderbys bei Borussia Dortmund im November 2017.

+++ FC Schalke 04: Dieses Star-Duo fliegt nicht mit ins Trainingslager – Muss S04 jetzt handeln? +++

Dass Schalke die Identifikationsfigur im Januar 2019 zum AS Monaco ziehen ließ, konnten viele Fans nicht nachvollziehen. Nur zu gerne hätten sie es gesehen, wenn der Brasilianer seine Karriere auf Schalke beendet.

 
 

EURE FAVORITEN