FC Schalke 04: Ultras mit überraschendem Statement – „Die Geisterspiele werden...“

Die Ultras Gelsenkirchen äußern sich zum Bundesliga-Wiederbeginn.
Die Ultras Gelsenkirchen äußern sich zum Bundesliga-Wiederbeginn.
Foto: imago images/Laci Perenyi

Die organisierte Fanszene des FC Schalke 04 äußert sich zur Lage der Bundesliga! Die „Ultras Gelsenkirchen“ erklären ihre Haltung zum Saison-Wiederbeginn.

Eine grundsätzliche Aussage zu Geisterspielen überrascht dabei – allerdings nur auf den ersten Blick.

FC Schalke 04: Ultras mit überraschendem Statement

Die „Ultras Gelsenkirchen“ machen in ihrem Kurvenflyer gleich zu Beginn deutlich, es sei „mehr als zwiespältig, dass in der Bundesliga wieder der Ball rollen darf.“ Während etliche Gastronomie- oder andere Kleinstbetriebe noch immer gar nicht oder nur unter strengen Auflagen öffnen dürften, bekäme die Bundesliga eine Sonderrolle zugesprochen.

Auch, wenn der Liga jetzt Geisterspiele bevorstehen: „Jeder weiß, dass Fußball alles andere als ein kontaktloser Sport ist. Der Fußball verliert durch diesen Schritt mal wieder ein großes Stück an Glaubwürdigkeit und Vorbildfunktion“, heißt es von der Fangruppierung. Die UGE werden die Entscheidung dennoch notgedrungen hinnehmen, heißt es.

Allerdings sehen die Ultras jetzt auch die Gelegenheit, dass ein zentrales Streitthema zwischen Fanszene und Funktionären durch die kommenden Geisterspiele mehr Aufmerksamkeit bekommt.

----------

S04-Top-News:

Geht er? Bleibt er? Jetzt spricht Todibo! „Ich möchte...“

Fans wird schlecht – verliert der S04 ein Talent, weil DIESER Top-Klub bei Zorc auf Granit beißt?

----------

Spiele vor leeren Rängen seien „eine Chance für uns Fans. Bereits nach dem ersten Geisterspiel zwischen Mönchengladbach und Köln wurden Stimmen laut, dass dies nicht mehr viel mit Fußball zu tun hatte. Die Geisterspiele werden deutlicher als je zuvor erkennen lassen, dass der Fußball von seinen Fans lebt. Sie sind das Herzstück des Volkssports. Und vielleicht findet bei den Vereinen und Verbänden ein Umdenken im Umgang mit dem Herzstück statt.“

Immer wieder hatte es in den vergangenen Jahren Reibungen zwischen den Fangruppen vieler Klubs und dem DFB gegeben. Zuletzt waren die Fronten im Zuge der Hopp-Schmähungen so verhärtet, dass Gespräche weitgehend eingestellt wurden.

Das gesamte Statement der Ultras Gelsenkirchen zum Restart der Liga kannst du übrigens >>auf der Webseite der UGE<< im Fanbrief nachlesen. (the)

 
 

EURE FAVORITEN