Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Riesen Jubel beim S04! Diese Talente sind der Grund

Schalke 04: Die größten Juwele der Knappenschmiede

In der Jugendakademie von Schalke 04 spielen jedes Jahr aufstrebende Talente. Wir zeigen Dir die besten Spieler, die die Knappenschmiede seit 1999 hervorgebracht hat.

Die Knappenschmiede macht den FC Schalke 04 froh. Nach dem Aufstieg der Profis und der Meisterschaft der U17 gibt es jetzt den nächsten Grund zum Jubeln.

Grund dafür ist die U19 des FC Schalke 04, die einen wichtigen Titel gewann – und das gegen den Erzrivalen aus Dortmund.

FC Schalke 04: Große Freude beim S04!

Im Finale des Westfalenpokals war eigentlich klar, wer als Favorit in die Partie geht: Die A-Junioren von Borussia Dortmund. Schließlich haben die Schwarzgelben vor Kurzem die deutsche A-Junioren-Meisterschaft gewonnen. Dennoch ging die U19 des FC Schalke 04 mit viel Selbstbewusstsein in die Partie und konnte am Ende dann jubeln.

——————————

FC Schalke 04 – Borussia Dortmund 3:1 (0:1)

Tore: 0:1 Rijkhoff (43.), 1:1 Gyamfi (50.), 2:1 Topp (61.), 3:1 Gymafi (74.)

——————————

Im Parkstadion des S04 gewann die Mannschaft von Trainer Norbert Elgert (65) überraschend mit 3:1 und kürte sich zum Westfalenpokalsieger. Dabei sah das zum Ende der ersten Halbzeit noch ganz anders aus.

FC Schalke 04: U19 ist Westfalenpokalsieger

Denn nur zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff erzielte BVB-Talent Julian Rijkhoff (17) das 1:0 für den BVB. Zur Halbzeit reagierte S04-Coach Elgert und brachte Emmaneul Gyamfi (17). Das S04-Juwel brauchte nicht lange und erzielte fünf Minuten nach Wiederbeginn den Ausgleichstreffer.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

+++FC Schalke 04: Fans in Sorge – wechselt ER zur Konkurrenz?+++

In der Folge wurden die Knappen immer besser und konnten durch Keke Topp (18) verdient in Führung gehen. Gyamfi war es dann in der 74. Minute, der das 3:1 für Schalke erzielte. Hässliche Szenen gab es dann in der Nachspielzeit, als Schalkes Sidi Sané (19) und Dortmunds Isaak Nwachukwu (17) beide mit Roten Karten vom Platz verwiesen wurden.

———————————–

Mehr News zum FC Schalke 04:

———————————–

Am Ende blieb es beim 3:1 für die U19 der Königsblauen, die den Westfalenpokal im Schalker Parkstadion glücklich in die Luft stemmen konnte.

FC Schalke 04 darf sich auf Geldregen freuen – S04-Fans machen es möglich

Ebenfalls für großen Jubel sorgt dieser Geldregen. Möglich gemacht haben ihn die Fans von S04 (hier mehr erfahren).(oa)