FC Schalke 04: Möglicher Trainerkandidat äußert sich zu S04-Gerücht – seine Aussage ist eindeutig

FC Schalke 04: Kommt Steffen Baumgart als Trainer?
FC Schalke 04: Kommt Steffen Baumgart als Trainer?
Foto: imago images/Ulrich Hufnagel

Beim FC Schalke 04 sind Umbrüche im Sommer vorprogrammiert. Für 2021 steht dem Traditionsklub der radikalste Wandel der jüngeren Vereinsgeschichte bevor.

Nicht nur muss der Posten von Jochen Schneider als Sportvorstand neu besetzt werden, auch auf dem wackeligen Trainerstuhl könnte ein neuer Coach Platz nehmen.

Als aussichtsreicher Kandidat auf den Trainerposten beim FC Schalke 04 gilt Steffen Baumgart. Der derzeitige Paderborn-Coach hat sich nun zu den Gerüchten um seine Person geäußert.

FC Schalke 04: Steffen Baumgart bis Juni SCP-Trainer – und dann?

Noch ist Schalke nicht abgestiegen und noch ist auch Christian Gross im Amt. Doch es ist kein Geheimnis, dass sich auf Schalke nach der Saison etwas ändern wird und muss. Dabei ist zuletzt vor allem Baumgart als Trainerkandidat in den Fokus gerückt.

Sein Vertrag in Paderborn läuft im Sommer aus. Stressen will sich der 49-Jährige allerdings nicht, wie er sagt. Er habe einen klaren Weg vor Augen, der auch so mit den Verantwortlichen der Ostwestfalen abgesprochen sei, erklärte er nach dem Nachholspiel der Paderborner gegen Heidenheim gegenüber „Sky“.

Baumgart: „Ab dem 15. März gibt es für mich Gespräche“

Zu den Gerüchten um seine Person gibt er folgendes zu Protokoll: „Ab dem 15. März gibt es für mich Gespräche. Bis dahin werden wir unseren Job machen, und nur diesen Job machen“, erklärt er und deutet damit immerhin an, dass Schalke durchaus eine Option für ihn wäre.

+++ FC Schalke 04: Wagner offenbart Probleme – „Hing uns wie ein Klotz am Bein“ +++

Dennoch, so betont er, sei Paderborn sein erster Ansprechpartner. Dies gebühre auch der Respekt vor dem Verein. „Ich bin hier seit vier Jahren. Ich bin hier mit sehr viel, ja mittlerweile Liebe dabei, mit sehr viel Stolz dabei“, begründet er.

-------------

Schalke-Trainer 20/21:

  • Christian Gross (bis heute)
  • Huub Stevens (bis 26. Dezember)
  • Manuel Baum (bis 18. Dezember)
  • David Wagner (bis 27. September)

-------------

„Ohne zu sagen, wir bleiben oder wir gehen“, fügt Baumgart hinzu. Eine Tür in Richtung Gelsenkirchen lässt er sich damit also definitiv auf.

Schalke-Kandidat Baumgart macht Andeutung

Sollte der Noch-Paderborn-Coach also wirklich der Top-Kandidat beim FC Schalke 04 sein, müssten die Königsblauen noch bis Mitte März die Füße stillhalten.

------------

Weitere Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Vedad Ibisevic erhebt schwere Vorwürfe – und stellt IHN in ein ganz schlechtes Licht

FC Schalke 04: Fiese Fährmann-Verletzung – DAS ist für Schalkes Schlussmann jetzt absolut tabu

FC Schalke 04: Diese Entwicklung macht Fans wahnsinnig – „sowas passiert nur bei Kreisligavereinen“

------------

Neben Baumgart soll es auf Schalke laut der „Bild“ allerdings noch zwei weitere Optionen für die Position des Cheftrainer geben.

Tedesco und Grammozis weitere Kandidaten

Mit Domenico Tedesco genießt ein erst vor zwei Jahren entlassener Fußballlehrer beim FC Schalke 04 bis heute ein hohes Ansehen. Seit er sein Amt bei Spartak Moskau niederlegte, ist der Deutsch-Italiener vereinslos. Und auch Ex-Profi Dimitrios Grammozis soll ein Kandidat sein. Der Grieche war lange in der Jugend des VfL Bochum erfolgreich, trainierte anschließend Darmstadt 98 in der 2. Bundesliga.

FC Schalke 04: Burgstaller mit schonungslosem Rückblick – DAS fehlte ihm beim S04

Ein ehemaliger Schalker, der im Ruhrgebiet überhaupt nicht mehr funktionierte, nimmt mittlerweile wieder Fahrt auf. Guido Burgstaller trifft bei seinem neuen Klub St. Pauli, wie er will. Nun blickt der Österreicher zurück und sagt, warum es in Hamburg so viel besser funktioniert als in Gelsenkirchen. Hier die Geschichte.

Trainer-Krach bei Schalke 04?

Das Ende von Christian Gross könnte beim FC Schalke 04 nun schneller eintreten, als geplant. Verschiedenen Medienberichten zufolge sollen sich einige Führungsspieler über den Schweizer beschwert und seine Entlassung gefordert haben. Ob und wie sich das auf die Partie gegen den VfB Stuttgart am Samstag auswirkt, erfährst du hier >>> (mh)