FC Schalke 04: Jetzt ist es offiziell! Eigengewächs verlässt den S04

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

Der FC Schalke 04 ließ zu Beginn des Jahres 2000 seine Fans die Jahrhundertelf des Clubs wählen. Die Anhänger der Knappen wählten die besten Spieler aus 96 Jahren Vereinsgeschichte. Wir stellen Dir jeden einzelnen vor.

Beschreibung anzeigen

In den letzten Tagen wurde darüber viel spekuliert, jetzt steht der Abgang von Timo Becker vom FC Schalke 04 fest.

Der Innenverteidiger wird für die restliche Rückrunde an einen Konkurrenten verliehen. Ob Becker im Sommer zum FC Schalke 04 zurückkehrt, hat der Klub nicht bekanntgegeben.

FC Schalke 04: Jetzt ist es offiziell! Becker verlässt S04

Timo Becker wird sich für den Rest der laufenden Spielzeit Hansa Rostock anschließen, das verkündete der FC Schalke 04 am Donnerstag (20. Januar).

„Es ist extrem wichtig für Timo, Spielpraxis auf möglichst hohem Niveau sammeln zu können. Darüber hinaus sind wir gemeinsam zu der Überzeugung gekommen, dass ihm auch eine Luftveränderung für seine persönliche Entwicklung guttun wird. Wir wünschen ihm für die Zeit in Rostock alles Gute“, sagt Sportdirektor Rouven Schröder.

Ob die Leihe, wie bei vielen anderen S04-Youngstern auch eine Kaufoption für beinhaltet, hat der Klub nicht verraten. „Über die weiteren Modalitäten haben alle Parteien Stillschweigen vereinbart“, heißt es auf der Vereins-Homepage.

FC Schalke 04: Timo Becker schließt sich Hansa Rostock an

Becker freut sich auf seine neue Herausforderung bei den Rostockern. „Ich hatte das Glück bislang immer bei großen Traditionsvereinen spielen zu können und freue mich daher, dass der Wechsel zu Hansa geklappt hat. Persönlich hoffe ich natürlich, hier wieder auf mehr Einsatzzeiten zu kommen und das Team und den Verein bestmöglich verstärken und unterstützen zu können – am besten ganz bald auch wieder vor den Fans, für die Hansa überall bekannt ist und deren Wucht und Stimmung mir noch gut aus dem vergangenen Jahr in Erinnerung ist, als ich mit Schalke im Ostseestadion aufgelaufen bin. Die Stadt Rostock konnte ich mir auch schon etwas anschauen und gefällt mir schon allein wegen der Nähe zur Ostsee sehr gut.“

Sportlich lief es bei Timo Becker beim FC Schalke 04 alles andere als rund. In der Hinrunde schaffte es der Verteidiger nur selten in den Schalker Kader und wurde im Dezember sogar komplett degradiert.

----------------------------------------

Weitere Nachrichten rund um den FC Schalke 04:

----------------------------------------

Zuletzt gab es noch einen Hoffnungsschimmer für Becker (mehr dazu hier >>>). Beim Duell gegen Holstein Kiel am Sonntag suchten die Schalker Fans seinen Namen allerdings dann wieder vergeblich. Jetzt zieht es den 24-Jährigen also an die Ostsee. Am 5. März droht ihm dann eine Achterbahn der Gefühle. Dann müsste der Schalke-Fan mit Hansa Rostock gegen seine große Liebe auflaufen.