Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Nächste Pleite für S04 – jetzt bekommt Schalke auch IHN nicht

FC Schalke 04 bekommt seinen Wunschstürmer nicht.
FC Schalke 04 bekommt seinen Wunschstürmer nicht.
Foto: imago images/Bernd König

Gelsenkirchen. Auf dem Transfermarkt musst der FC Schalke 04 schon die eine oder andere Pleite hinnehmen. Der Wechsel von Alexander Schwolow zu Hertha BSC Berlin war eine krachende Niederlage für den FC Schalke 04. Lange hatte man sich um den Torwart bemüht, am Ende scheiterte der Deal an der zu hohen Ablöse.

Auf der Suche nach Verstärkung für den Kader muss der FC Schalke 04 nun einen weiteren Verzicht hinnehmen. Die Knappen ließen die Ausstiegsklausel von Sebastian Andersson verstreichen. Nun braucht es für den Sturm eine neue Lösung.

FC Schalke 04: Auch Andersson kommt vorerst nicht

Wochenlang wurde spekuliert ob Union-Stürmer Andersson die Lösung für die Schalker Sturmprobleme werden könnte. Neben einer halbwegs günstigen Ausstiegsklausel sprachen dafür auch die zuletzt verkündeten Wechsel von Cedric Teuchert und Max Kruse zu den Eisernen.

Doch jetzt muss Schalke vorerst Abstand vom Andersson-Transfer nehmen. Wie der „kicker“ berichtet, ließen die Königsblauen besagte Klausel vergangenen Donnerstag auslaufen. Diese soll im mittleren einstelligen Millionenbereich gelegen haben.

---------------

Schalkes Zugänge aus den eigenen U-Mannschaften:

  • Can Bozdogan
  • Nick Taitague
  • Timo Becker
  • Malick Thiaw

-------------

Ohne die Ausstiegsklausel dürfte die geforderte Summe für den Schweden deutlich steigen. Ein Verbleib in Berlin scheint nun am wahrscheinlichsten. Trotz mehrerer Interessenten hatten die Eisernen generell keine Anfrage für ihren Stürmer bekommen.

>>> FC Schalke 04: Statt Schwolow – holt S04 jetzt diesen Aufstiegskeeper? Ein Ex-Schalker könnte Königsblau in die Karten spielen

Schalke sucht weiterhin nach Verstärkung

Somit warten die Fans des FC Schalke 04 weiterhin auf ihren ersten echten Neuzugang für die neue Saison. Bisher wurden nur Jugendspieler mit Profiverträgen ausgestattet. Gerade für den Sturm sind die Rufe nach Verstärkung laut, war Schalke in der Rückrunde doch das ungefährlichste Bundesligateam.

--------------

Weitere News zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Weston McKennie vor Abschied – geht jetzt alles ganz schnell?

FC Schalke 04: Comeback in der Veltins-Arena! Ex-S04-Star kehrt zurück

------------

Hoffnung gab es immerhin beim ersten Testspiel der Vorbereitung auf die neue Saison. Dort triumphierten die Königsblauen mit 5:1. Besonders auffällig zeigte sich dabei Rückkehrer Steven Skrzybski, der doppelt traf. Könnte er vielleicht die Lösung des Schalker Tor-Problems sein?

Qualität auf dem Papier vorhanden

Und auch sonst ist der Schalker Angriff eigentlich qualitativ hochwertig. Neben Benito Raman, der in der vergangenen Saison jedoch nur selten seine Topform erreichte, ist schließlich auch Mark Uth von einer sehr erfolgreichen Ausleihe aus Köln zurückgekehrt. Wenn er den Schwung mitnehmen kann, ist die Not der Blauweißen in der Offensive vielleicht gar nicht so groß wie angenommen.

>>> FC Schalke 04: Enthüllt! Durfte Trainer David Wagner deshalb wirklich bleiben?

Brisantes Gerücht um S04-Star

Während Schalke weiterhin Augen und Ohren nach Verstärkung für den Kader offen hält, könnte sich auch auf der Abgangsseite noch etwas tun. Zum Gerücht um einen bevorstehenden Wechsel von Weston McKennie kommen jetzt auch noch Berichte über ein brisantes Interesse an einem weiteren S04-Star (hier alle Details>>>).

Bedarf auf einer Position noch größer

Der Bedarf nach Verstärkung ist bei den Knappen auf einer Position noch stärker als im Sturm. Derzeit steht nach den Abgängen von Jonjoe Kenny und Daniel Caligiuri schließlich kein einziger gelernter Rechtsverteidiger zur Verfügung. Jetzt könnte S04 in den Niederlanden fündig geworden sein (hier mehr>>>). (mh)

 
 

EURE FAVORITEN