Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Ex-Profi spricht über S04-Zukunft – „Es ist wichtig, dass...“

Sven Vermant spricht über die Zukunft des FC Schalke 04.
Sven Vermant spricht über die Zukunft des FC Schalke 04.
Foto: imago images / Montage: DER WESTEN

Gelsenkirchen. 15 Spiele ohne Sieg: Der FC Schalke 04 geht durch eine der schwierigsten Phasen seiner Vereinsgeschichte.

Viele Ex-Spieler gehen jetzt hart mit der Mannschaft von Trainer David Wagner ins Gericht. Einer jedoch blickt lieber in die Zukunft – und hat dabei eine wichtige Forderung.

FC Schalke 04: Vermant spricht über S04-Zukunft

Sven Vermant, der zwischen 2001 und 2005 das blau-weiße Trikot trug, versucht, in der schwierigen Phase seines ehemaligen Klubs optimistisch zu bleiben. „Die aktuelle Phase ist unangenehm. Aber es gibt auch die Chance, sich wieder nach oben zu arbeiten“, so der 47-Jährige im Interview mit „Reviersport“.

Der frühere Mittelfeldspieler meint: „Sicherlich wird eine Analyse gemacht werden, wie der Verein in näherer Zukunft wieder erfolgreicher sein kann.“ Eine solche hatte Cheftrainer David Wagner bereits vor der jüngsten Pleite gegen den VfL Wolfsburg angekündigt. Zeitnah nach dem letzten Saisonspiel wolle er sich gemeinsam mit Sportvorstand Jochen Schneider beraten und dann „den Medien gegenüber stellen“.

Vermant: „Es ist wichtig, dass...“

Vermant setzt bei der Entwicklung einer Zukunftsstrategie für seinen Ex-Klub vor allem auf eines: „Meiner Meinung nach ist es wichtig, dass Schalke weiter mit jungen Spielern arbeitet und die eigenen Talente aus der Jugend fördert.“

----------

S04-Top-News:

Klare Schneider-Ansage! Er bringt mit DIESEN Worten die S04-Misere auf den Punkt

Bierhoff mit schonungsloser S04-Analyse: „Das tut weh!“

----------

In den vergangenen Jahren konnte sich der Revierklub immer wieder über seine herausragende Jugendarbeit auszeichnen. Viele, die aus der Knappenschmiede zum Profi wurden, sind mittlerweile echte Weltstars – wie etwa Manuel Neuer, Sead Kolasinac, Mesut Özil.

Künftig muss Schalke möglicherweise sogar verstärkt auf seinen Nachwuchs setzten. Für Mega-Transfers dürfte im Sommer schlichtweg das Geld fehlen. Ein echtes Schnäppchen könnte S04 derweil in Polen machen (hier mehr dazu >>>). (the)

 
 

EURE FAVORITEN