FC Schalke 04: Chance vertan! Jetzt muss Schalke auch noch diese Absage schlucken

Foto: imago images/Revierfoto/Eibner

Beim FC Schalke 04 laufen die Planungen für die kommenden Saison auf Hochtouren. Egal ob Liga 2 oder wie durch ein Wunder doch noch Liga 1 – den Knappen steht ein Umbruch auf vielen Ebenen bevor.

Für diverse Posten soll es mögliche Kandidaten geben. Doch nun muss der FC Schalke 04 die erste deutliche Absage hinnehmen.

FC Schalke 04: Wer folgt auf Schneider?

Wie sieht der Kader der Knappen im Sommer aus, welcher Trainer darf sich mit der Mannschaft versuchen und wer folgt Jochen Schneider als Verantwortlicher für den sportlichen Bereich? Mit diesen Fragen beschäftigt man sich aktuell auf Schalke.

-------------
Der aktuelle Vorstand von Schalke 04:

  • Christina Rühl-Hamers (Finanzen, Personal und Recht)
  • Jochen Schneider (Sport und Kommunikation)
  • Alexander Jobst (Marketing und Vertrieb)

------------

Schon seit geraumer Zeit soll die Suche nach einem neuen Sportdirektor/Sportvorstand laufen. Als Kandidaten brachte die „Bild“ zuletzt Namen wie Peter Knäbel (aktuell S04-Nachwuchs-Chef), Erik Stoffelshaus (zuletzt bei Lok Moskau aktiv) oder auch Rouven Schröder (zuletzt bei Mainz 05) und Rachid Azzouzi (derzeit Greuther Fürth) ins Spiel.

Doch zumindest von einem der Kandidaten muss sich Schalke schon wieder verabschieden, noch ehe es überhaupt in die heiße Phase geht. Nachdem Fürth am Montagabend das Spitzenspiel der zweiten Liga gewann, erteilte Azzouzi dem Gerücht eine Absage.

Nebenbei verrät er allerdings auch, dass es bereits vor einiger Zeit schon Kontakt zwischen ihm und den Knappen gab. „Es gab zwar vor längerer Zeit ein Gespräch, aber damals habe ich in Fürth unterschrieben. Nun bin ich stolz, hier zu sein“, erklärte er bei „Sky“.

Moment mal, haben wir richtig gehört. Ja. Scheinbar gab es mal Verhandlungen zwischen dem ehemaligen Fortuna Düsseldorf-Verantwortlichen und S04. Doch daraus wurde nichts.

+++ Doppelpass (Sport 1): Schalke-Fans können es nicht fassen, als sie DAS von David Wagner hören +++

Azzouzi, der schon von 2005-2012 in verschiedenen Funktionen bei Fürth verantwortlich war, ist seit 2017 wieder als Sportdirektor bei den Franken aktiv. Er hat aus der Mannschaft mit geringem Budget einen Aufstiegskandidaten gemacht. Perfekte Voraussetzungen also eigentlich für die sparenden Schalker, doch diese Option fällt nun weg.

Was passiert auf dem Trainerposten?

Auch in Sachen Trainer schielen die Königsblauen wohl auf einen Kandidaten aus der zweiten Liga. Steffen Baumgartner vom SC Paderborn, dessen Vertrag ausläuft, gilt übereinstimmenden Berichten zufolge als Geheimfavorit.

------------

Weitere Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

Rückkehr zum FC Schalke 04? Jermaine Jones gibt vielsagende Antwort

FC Schalke 04: Fans staunen nicht schlecht – könnte ER auch auf Schalke so ballern?

FC Schalke 04 gibt Einblick in die Abstiegsplanung – DAS ändert sich für die Fans

------------

Jedoch äußerte sich der Coach bisher sehr zurückhaltend und verwies gegenüber dem „Westfalenblatt“ darauf, dass er sich erst Mitte März mit seiner Zukunft befassen wolle.

Schalke-Fans ungläubig

Sportlich sieht es für die Knappen alles andere als rosig aus. Mit nur neun Punkten ist man abgeschlagen Letzter. Mit dem Abstieg haben sich die meisten Fans daher schon angefreundet. Jedoch gibt es eine andere Entwicklung, die die Fans fassungslos zurücklässt. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN