FC Schalke 04: Völlig überraschend! S04 verkündet Neuzugang

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Beschreibung anzeigen

Der FC Schalke 04 hat für eine echte Überraschung gesorgt.

Am Dienstag verkündete der Klub den nächsten Neuzugang: Ibrahima Cissé wechselt von KAA Gent zum FC Schalke 04.

FC Schalke 04: Cissé kommt ablösefrei aus Gent

Das ist ein Transfer der Kategorie „Aus dem nichts“! Von der Verpflichtung von Ibrahima Cissé hatte vorher niemand Wind bekommen, nicht einmal Gerüchte um seine Person waren aufgetaucht. Der Innenverteidiger flog bislang komplett unter dem Radar.

Cissé kommt ablösefrei aus der U21 von KAA Gent zum FC Schalke 04 und unterschreibt einen Vertrag bis 2026. Der 21-Jährige spielte zuletzt primär in der U21, durfte aber auch zwei Mal für die Profis ran.

Rouven Schröder, Sportdirektor des FC Schalke 04, erklärt: „Ibrahima bringt alles mit, was es braucht, um ein richtig guter Fußballer zu werden. Er besitzt nicht nur ein unheimlich spannendes Profil, sondern hat auch einen guten Charakter. Wir sind davon überzeugt, dass er in Zukunft ein wichtiger Baustein in unserer Abwehr sein wird. Daran werden wir gemeinsam mit ihm arbeiten.“

---------------------------------------------

Mehr News zum FC Schalke 04:

---------------------------------------------

Schalke-Neuzugang Cissé: „Schalke ist ein großer Schritt für mich“

„Schalke ist ein großer Schritt für mich, auf den ich mich sehr freue und vor dem ich großen Respekt habe. Ich habe viel über Schalke gehört und gelesen, es ist ein toller Club mit einer großen Historie“, sagt der Neuzugang.

Cissé ist 1,96 Meter groß und ist Teil der malischen U-Nationalmannschaft. Er besitzt neben der malischen auch die französische Staatsangehörigkeit. Bei LB Châteauroux lernte er das Fußballspielen, 2019 ging er dann zum KAA Gent. (fs)