FC Schalke 04: Ex-S04-Manager wird deutlich – „Tönnies war ...“

FC Schalke 04: Fast 20 Jahre war Tönnies im Verein aktiv.
FC Schalke 04: Fast 20 Jahre war Tönnies im Verein aktiv.
Foto: imago images / Sven Simon

Für den FC Schalke 04 begann in diesem Jahr eine neue Ära. Der Rückzug von Clemens Tönnies bedeutet für den Verein einen großen Schnitt – findet auch ein früherer Manager der Königsblauen.

1994 war Tönnies in den Aufsichtsrat des FC Schalke eingestiegen. 2001 wurde er dessen Vorsitzender. Seitdem prägte der Fleischfabrikant das Geschehen auf Schalke wie kaum eine andere Person.

FC Schalke 04 ohne Tönnies

Nach fast 20 Jahren als Schalke-Boss war für den 64-Jährigen dann in diesem Jahr Schluss. Der Gegenwind nach seinen rassistischen Äußerungen hatte ihn im vergangenen Jahr schon getroffen. Die Kritik nach dem Corona-Ausbruch in seinem Schlachtbetrieb in diesem Sommer hatte Tönnies endgültig gestürzt.

Am 30. Juni wurde bekannt, dass Tönnies auf Schalke von seinen Ämtern zurücktritt. Laut Heribert Bruchhagen war dies ein besonders bedeutendes Ereignis auf Schalke. „Schalke befindet sich im Umbruch“, sagt der frühere S04-Manager (1989 – 1992) dem „kicker“: „Sie werden Clemens Tönnies noch nachweinen.“

Bruchhagen weiter: „Ich weiß, was er für den Club bedeutete. Tönnies war das Gesicht von Schalke.“

Der ehemalige Vorstandsboss von Eintracht Frankfurt ist sich sicher, dass die Königsblauen nach der verkorksten Vorsaison wieder in die Spur finden. „Schalke wird eine bessere Saison spielen als zuletzt“, sagt Bruchhagen: „Aber sie kommen für die internationalen Plätze nicht infrage.“

-------------------------

Mehr zum FC Schalke 04:

-------------------------

Schalkes Horror-Rückrunde

Schalke war in der vergangenen Saison nach einer überzeugenden Hinrunde in eine große sportliche Krise geraten. Nach dem Auftaktsieg gegen Borussia Mönchengladbach fuhr S04 in der Rückrunde in den verbleibenden 16 Spielen keinen einzigen Sieg ein.

+++ FC Schalke 04: Paciencia offenbar vor Wechsel zu S04 +++

Besonders in der Offensive war Schalke erschreckend schwach. Mit neun erzielten Rückrunden-Toren war Schalke in dieser Bilanz das schwächste Team in der Bundesliga. Zum Vergleich: Den zweitschlechtesten Wert in dieser Statistik wiesen Augsburg und Paderborn auf, die immer auf 17 Treffer kamen.

Pokal-Theater um Schalke

Probleme bereitet dem FC Schalke 04 momentan der DFB-Pokal - allerdings unverschuldet! Weil der bayrische Fußballverband keine klare Lösung gefunden hat, musste das Spiel kurzfristig abgesagt werden. Welche Folgen jetzt drohen, erfährst du hier!

FC Schalke 04: Starke Antwort von Schubert – so reagiert der Keeper auf das königsblaue Torwart-Theater

Jobst treibt Ausgliederungsdebatte voran

Langweilig wird es bei Schalke ohnehin nicht. Wegen der finanziellen Krise steht seit längerem auch das Thema Ausgliederung im Raum. Ein ewiger Streitpunkt mit den Fans. Vorstand Alexander Jobst treibt eine mögliche Debatte nun weiter voran. Was er dazu sagt, liest du hier >>> (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN