Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Rühl-Hamers wird deutlich – ER ist der Königstransfer

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Der FC Schalke 04 hat es geschafft. Nach einem Horror-Jahr schafften sie unmittelbar die Rückkehr ins deutsche Fußballoberhaus. Einen großen Anteil daran hat auch Rouven Schröder.

Der Sportdirektor des FC Schalke 04 schaffte es mit äußerst beschränkten finanziellen Mitteln eine Aufstiegstruppe zusammenzuschustern. Dafür erntete er bereits viel Lob. Nun auch von Finanz-Vorständin Christina Rühl-Hamers.

FC Schalke 04: Schröder holt Schalke aus der Krise

Der FC Schalke 04 hat bereits einige Sportdirektoren und Kaderplaner gesehen. Rouven Schröder ist einer von ihnen. Seit seinem Wechsel im vergangenen Sommer schlug der 46-Jährige völlig ein. Mit minimalem Budget bastelte der Sportdirektor einen Aufstiegskader. Keine leichte Aufgabe.

Stets an seiner Seite: Christina Rühl-Hamers. Sie wacht über die Finanzen auf Schalke. Im Gespräch „Spox“ gibt sie nun Einblicke in den Prozess hinter der Aufstiegstruppe. „Das Budget des Kaders inklusive des Funktionsteams war grob eingeteilt“, erklärt sie. „Wir haben es aber auch auf jeden einzelnen Kaderplatz heruntergebrochen und somit jede Position budgetiert. Das ganze System war natürlich sehr dynamisch. Konnten wir einen Spieler unterhalb des budgetierten Wertes verpflichten, war ein entsprechend höheres Budget für andere Positionen da“, so Rühl-Hamers weiter.

+++ Schalke – Gladbach: Sorgen vor Duell! Farke mit deutlicher Forderung an den DFB +++

Rühl-Hamers voller Schröder-Lob

Ihren Kollegen schätze sie sehr: „Rouven hat das mit seinem Team und in der Zusammenarbeit mit Finanzen hervorragend umgesetzt. Das war für alle ein Marathon.“ Dabei seien die beiden stets in engem Austausch gewesen. „Er musste natürlich nicht mit jeder Idee ankommen, sondern dann, wenn sich etwas konkretisiert hat oder man eine Taktik besprechen wollte: Wie geht er hinaus auf den Markt, welche Zielvorstellung haben wir, wie geht man die Verhandlungen strategisch an?“, erklärt die 46-Jährige.

Schröder habe dabei grandiose Arbeit geleistet. „Er ist unheimlich stark in den Verhandlungen mit den Vertragspartnern. Im Zusammenspiel mit ihm ist nie eine Situation eingetreten, in der man ihm sagen musste: Das geht jetzt aber nicht! Er wusste immer genau, in welchem Rahmen er agieren kann – und das hat uns sehr viel Sicherheit gegeben.“

+++ FC Schalke 04: Nach geplatztem Traum – Ex-Juwel bringt Klub wieder auf Erfolgskurs +++

Rouven Schröder als Königstransfer

Sie ist sich sicher, Rouven Schröder war ein Königstransfer, „weil er die Aufgabe dermaßen angenommen und sich mit all seiner Energie reingeworfen hat.“ Rühl-Hamers weiter: „Um in diesem schwierigen Geschäft so viele Kaderbewegungen abzuwickeln und Personalentscheidungen zu treffen, dafür braucht man ganz viel Eigenmotivation und Leidenschaft.“

—————————————————

Mehr Nachrichten zum FC Schalke 04

FC Schalke 04: DFB verkündet Sperre – S04-Fans außer sich! „Unfassbar“

FC Schalke 04: Aufstiegsheld heiß begehrt – jetzt klopft der nächste Topklub an

FC Schalke 04: Irres Angebot bei Ebay – würdest du HIER zuschlagen?

—————————————————

Rouven Schröder hat auf Schalke viel verändert. Wer weiß, ob ein anderer Sportdirektor das Gleiche geschafft hätte. (fp)