Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Mike Büskens redet Klartext! So geht S04 in den Saisonendspurt

Schalke und das Warten auf die Deutsche Meisterschaft

Seit 1958 warten die königsblauen Fans sehnsüchtig auf die nächste Deutsche Meisterschaft. Wird Schalke demnächst vom Fenster-Fluch befreit?

Sechs Punkte liegen zwischen dem FC Schalke 04 und nur noch neun Spiele bis zum Saisonende. Es wird ein harter Fight für den S04, wenn der Aufstieg noch geschafft werden soll.

Dimitrios Grammozis traute der FC Schalke 04 diese Aufgabe nicht mehr zu. Er musste den Staffelstab an Mike Büskens abgeben. Und der hat bei der Pressekonferenz nun deutliche Worte gefunden.

FC Schalke 04: Coach Mike Büskens mit klarer Ansage: „Möchte immer gewinnen“

Viel Handhabe hat Mike Büskens derzeit nicht. Aufgrund einer Corona-Infektion muss er zuhause in Isolation verweilen. Deshalb fand die Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel gegen den FC Ingolstadt auch nicht in gewohnter Form statt. Der Interimscoach wurde von daheim per Video-Call zugeschaltet.

Zu den Fragen der Journalisten zählte da natürlich auch, wie für Mike Büskens die Marschroute im Saisonendspurt nun aussieht. „Zu den Zielen: Ich bin ein Wettkämpfer und so jemand möchte immer gewinnen. Ich möchte immer das Optimum rausholen“, so die ehrgeizige Schalke-Legende.

——————

Noch mehr News zum S04:

FC Schalke 04: Fans freuen sich über diesen Anblick – doch Büskens tritt sofort auf die Euphoriebremse

FC Schalke 04: Trainer-Wechsel in der U23 – das steckt dahinter

FC Schalke 04: Nach Gazprom-Aus – Fans bekommen Folgen zu spüren

——————

Kann der FC Schalke 04 die Wende noch schaffen?

„Wir wissen, dass wenn wir noch eine Chance haben wollen, dann brauchen wir eine überdurchschnittliche Punkteausbeute. Das sind die Fakten. Und wir werden alles dafür tun, dass wir noch eine richtig gute Rolle in der Tabelle spielen“, gab sich der 53-Jährige realistisch und zugleich kämpferisch.

——————

Tabelle 2. Bundesliga (Stand 11. März 2022):

  • 1. Platz: Werder Bremen (48 Punkte)
  • 2. Platz: SV Darmstadt (47 Punkte)
  • 3. Platz: FC St. Pauli (47 Punkte)
  • 4. Platz: FC Nürnberg (42 Punkte)
  • 5. Platz: Hamburger SV (41 Punkte)
  • 6. Platz: FC Schalke 04 (41 Punkte)

——————

Mut mache ihm vor allem eines: der Charakter der Mannschaft. Allerdings machte Büskens auch darauf aufmerksam, dass der Revierklub einen „mehrjährigen Plan“ verfolge und nicht kurzfristig denke. Zu Beginn der Saison wollten die S04-Bosse etwas Druck vom Kessel nehmen und betonten, dass der Aufstieg nicht zwangsweise in dieser Spielzeit geschehen müsse.

Doch so kurz vor der Ziellinie wäre es sicherlich dennoch eine Enttäuschung, nicht unter den ersten drei Mannschaften in der 2. Bundesliga zu landen. Schließlich ist ja auch noch alles möglich – selbst die Meisterschaftskrone.