FC Schalke 04: S04-Leihgabe holt zum Rundumschlag aus – „Vertrauen bei Null“

Der FC Schalke 04 hat mit Bernard Tekpetey (l.) und Steven Skrzybski zwei Leihgaben bei Fortuna Düsseldorf geparkt. Einer ist dort aber ganz und gar nicht glücklich.
Der FC Schalke 04 hat mit Bernard Tekpetey (l.) und Steven Skrzybski zwei Leihgaben bei Fortuna Düsseldorf geparkt. Einer ist dort aber ganz und gar nicht glücklich.
Foto: imago/RHR-Foto

Sein Leihvertrag läuft noch ein Jahr, bevor die Rückkehr zum FC Schalke 04 ansteht. Nun könnte Bernard Tekpetey aber schon früher wieder auf der Matte stehen.

Der Stürmer hat die Schnauze voll von seinem Leih-Arbeitgeber Fortuna Düsseldorf. Mit einem Rundumschlag keilt die Leihgabe des FC Schalke 04 gegen den Absteiger und Trainer Uwe Rösler aus und stellt in „Bild“ klar: „Ich werde auf keinen Fall bei Fortuna bleiben und nicht mehr unter diesem Trainer spielen!“

FC Schalke 04: Bernard Tekpetey schießt gegen Leihklub Fortuna Düsseldorf

Um Benito Raman zu bekommen, hatte Schalke letzten Sommer eingewilligt, Tekpetey für zwei Jahre nach Düsseldorf auszuleihen. Die mickrige Bilanz seither: Neun Einsätze, der letzte Anfang Februar, seit März nicht mehr im Kader.

Wie der Ghanaer und sein Berater gegenüber „Bild“ behaupten, habe die Fortuna ihr Wort gebrochen. „Lutz Pfannenstiel hat uns damals in Absprache mit Friedhelm Funkel einen Plan für Bernard aufgezeigt. Es wurde aber kaum etwas davon eingehalten. Es hieß, wenn sich Bernard nicht verletzt, würde er 20 bis zu 25 Saisonspiele machen“, so Jerry Brempong.

Tekpetey-Berater: „Das Vertrauen ist bei Null“

Schon im Winter wollte Tekpetey weg, Düsseldorf lehnte ab und soll eine Besserung seiner Lage versprochen haben. Brempong: „Tenor dieses Mal: Unter Uwe Rösler wird alles besser. Aber nichts wurde besser. Bernard pendelte zwischen Tribüne und Ersatzbank.“

Und weiter: „Das Vertrauen, dass das Trainerteam in Bernard hat, ist bei Null. Das gleiche gilt umgekehrt.“

--------------------

Mehr zum FC Schalke 04:

--------------------

Fortuna-Manager verdutzt

Fortunas neuer Sportchef Uwe Klein zeigt sich verwundert über die Anschuldigungen und plant weiter mit der Leihgabe des FC Schalke 04: „Wenn ein Spieler enttäuscht ist, kann er nicht einfach sagen, dass er nicht mehr kommen möchte. Er hat ja einen Vertrag unterschrieben! Bernard kann nächste Saison einen großen Mehrwert für uns haben.“

Brempong kontert: „Jetzt heißt es auf einmal, er sei ein wichtiger Spieler. Das haben wir nun dreimal gehört. Und nichts ist passiert.“ Steht Tekpetey bald wieder beim S04 auf der Matte?

 
 

EURE FAVORITEN