Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Schneider spricht über Rudy-Zukunft – „Ich bin mir sicher, dass...“

Jochen Schneider spricht über die Zukunft von Sebastian Rudy beim FC Schalke 04.
Jochen Schneider spricht über die Zukunft von Sebastian Rudy beim FC Schalke 04.
Foto: imago images / Montage: DER WESTEN

Gelsenkirchen. Die finanziellen Mittel des FC Schalke 04 sind in diesem Sommer-Transferfenster stark begrenzt. Große Neuzugänge sind deshalb wohl eher nicht zu erwarten.

Stattdessen müssen die Schalker wohl auch einige der Leih-Rückkehrer in die Mannschaft für die kommende Saison integrieren. Sportvorstand Jochen Schneider sprach jetzt konkret über die Pläne mit Sebastian Rudy.

FC Schalke 04: So soll es mit Sebastian Rudy weitergehen

Die nicht ganz freiwillige Rückkehr in den Ruhrpott soll für Rudy und den S04 nun doch noch eine Erfolgsgeschichte werden. Weil Hoffenheim die Kaufoption in Höhe von 6 Millionen Euro nicht zog, trainiert der Mittelfeldmann künftig wieder am Berger Feld.

+++ Noch vor Saisonbeginn – Zoffgefahr wegen Wagner? +++

Daran soll sich auch nichts ändern, wie Sportvorstand Jochen Schneider jetzt betont. Der S04-Boss schwärmt regelrecht von Rudy. „Sebastian hat in der vergangenen Saison erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt, welch‘ hervorragender Fußballspieler er ist. Seine exzellenten Leistungen haben dazu geführt, dass sich Hoffenheim für die Europa League qualifizieren konnte und er wieder in den Kreis der Nationalmannschaft zurückkehrte“, so Schneider gegenüber „Bild“.

----------

Sebastian Rudy auf Schalke:

  • kam 2018 für 16 Millionen Euro vom FC Bayern
  • 28 Partien für S04
  • nach einem Jahr an seinen Ex-Klub Hoffenheim verliehen

----------

Zweifel, die unter den blau-weißen Anhängern nach Rudys kritischen Aussagen über seine erste Zeit auf Schalke nicht unbedingt kleiner geworden sein dürften, versucht Schneider wegzuwischen. „Ich bin mir sicher, dass sein zweiter Anlauf auf Schalke von Erfolg gekrönt sein wird. Hierbei werden wir ihm jede Unterstützung zukommen lassen.“ Genau diese hatte dem Nationalspieler laut eigener Aussage unter Domenico Tedesco und Christian Heidel gefehlt.

----------

S04-Top-News:

Bentaleb-Abgang fix? DIESES Detail könnte seinen Abschied verraten

Wird ER die Lösung des blauweißen Sturmproblems?

Nach Karriereende – das plant Höwedes jetzt

----------

Rudy hat auf Schalke noch einen Vertrag bis 2022. Zuletzt zeigte sich der 30-Jährige ehrgeizig und verischerte „mit Schalke keineswegs abgeschlossen“ zu haben. (the)

 
 

EURE FAVORITEN