FC Schalke 04: Ärger vor Heimspiel-Kracher! Fans sauer – „Danke für nix“

Schalke 04: 5 Fakten, die du über die Veltins-Arena noch nicht wusstest

Schalke 04: 5 Fakten, die du über die Veltins-Arena noch nicht wusstest

Seit 2001 ist sie die Spielstätte des FC Schalke 04: die Veltins-Arena. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über die Veltins-Arena noch nicht wusstest.

Beschreibung anzeigen

Es könnte alles perfekt sein. Endlich kann der FC Schalke 04 am Samstag vor fast vollem Haus Dynamo Dresden in Gelsenkirchen begrüßen.

Doch neben der Vorfreude aufs Spiel macht sich auch Ärger bei den Anhängern des FC Schalke 04 breit.

FC Schalke 04: Terminierung sorgt für Wut bei S04-Fans

56.000 Zuschauer dürfen am Samstag ins Stadion. Unter den Schalke-Fans machen sich jedoch Sorgen und Unverständnis bezüglich der Terminierung breit. „Danke für nix, DFL“, schreibt eine aufgebrachte Schalke-Anhängerin bei Facebook.

Das Topspiel, welches zugleich von der Polizei als „Hoch-Risikospiel“ eingestuft wurde, findet erst zur Primetimezeit um 20.30 Uhr statt.

Die schlechten Anbindungen für die Rückreise zu der Zeit und dass den Fans zugemutet werde, bei einem Hochrisikospiel im Dunkeln nach Hause zu müssen, verärgert die Frau.

Viele Kommentare unter dem Post stimmen in den Tenor mit ein, doch es gibt auch andere Meinungen. Wir haben ein paar Reaktionen gesammelt:

  • Habe ich auch überhaupt nicht verstanden, dass man Risikospiel um die Zeit anpfeift. Wirklich eine blöde Idee.
  • Samstagabend spiele sind per se immer GEIL. Entfernung ist egal.
  • Da waren absolute Gehirnakrobaten am Werk, so ein Spiel zu der Uhrzeit.
  • Ich habe mich auch gewundert und finde es unverantwortlich.
  • Ich finde die Anstoßzeit Samstag 20:30h richtig gut, der Höhepunkt des Wochenendes.

Doch das ist nicht der einzige Aspekt, der für Verärgerung sorgt.

Stadt Gelsenkirchen verbietet Fan-Märsche

Beim Zweitliga-Kracher ist die Polizei in höchster Alarmbereitschaft. Grund dafür ist die Dresdner Fanszene, die unter anderem dafür bekannt ist ein gewaltbereites Verhalten an den Tag zu legen. Etwas mehr als 4.000 Karten wurden an die Fans von Dynamo Dresden verkauft. Erwartet werden aber fast doppelt so viele.

Laut „DER WESTEN“-Informationen wollen auch die Schalker Ultras am 23. Oktober wieder in die Veltins Arena zurückkehren. Ein Aufeinandertreffen wird mit höchster Brisanz erwartet.

Deshalb hat jetzt auch die Stadt Vorkehrungen getroffen und eine „Allgemeinverfügung“ rausgebracht, die zur Sicherheit der Fans beitragen soll.

--------------------

Noch mehr S04-Themen:

FC Schalke 04: Jetzt schlägt seine zweite große Chance – Schröder: „Alle wünschen ihm eine geile Leistung“

FC Schalke 04: Grammozis wird nach Fan-Kritik deutlich – „Ist nicht möglich“

FC Schalke 04: Traum von Rückkehr geplatzt? „Schalker Junge“ vor Wechsel zu Champions-League-Klub

--------------------

Darin werden unter anderem Fan-Märsche, das Mitführen von Waffen und das rechtswidrige Abbrennen von Pyro-Technik im Zeitraum von 10 bis 24 Uhr verboten.

Die Polizei gehe indes „mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon aus, dass es im Rahmen des Fußballspiels aufgrund des aus polizeilicher Sicht übereinstimmend als feindschaftlich eingestuften Verhältnisses beider Fangemeinden zueinander im Gelsenkirchener Stadtgebiet zu gewalttätigen Auseinandersetzungen und Fanmärschen der Dresdener Fans kommen wird.“

Mit der öffentlichen Bekanntmachung will die Stadt den Spielraum der Polizei erweitern, sodass sie bereits früh bei Ausschreitungen eingreifen kann. (cg)