FC Schalke 04: Skandal um Tedesco! Ex-S04-Coach schlägt Schiedsrichter ins Gesicht und kriegt saftige Strafe

Domenico Tedesco, Ex-Coach des FC Schalke 04, hat sich in Russland eine unglaubliche Aktion geleistet.
Domenico Tedesco, Ex-Coach des FC Schalke 04, hat sich in Russland eine unglaubliche Aktion geleistet.
Foto: imago images/ITAR-TASS

Moskau. Was ist denn mit Domenico Tedesco los? Schon beim FC Schalke 04 war er als extrem emotionaler Trainer bekannt. Bei Spartak Moskau ist Tedesco aber offenbar zu Tob-desco geworden.

Im jüngsten Stadtderby gegen Lokomotive Moskau (1:1) baute der Ex-Coach des FC Schalke 04 einen zweifelhaften Rekord aus. Während kein einziger seiner Trainer-Kollegen in der russischen Premier-Liga bisher eine Gelbe Karte gesehen hat, sammelte Tedesco in nur 15 Spielen bereits sechs Gelbe und zwei Rote Karten.

FC Schalke 04: Ex-S04-Coach für unglaubliche Aktion gesperrt

Gegen Lok Moskau bekam der 34-Jährige einen Tobsuchtsanfall wegen eines vermeintlich unberechtigten Elfmeters, flog nach 42 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz(rand). Doch das war beileibe noch nicht alles.

Anschließend soll Tedesco dem Vierten Offiziellen Ivan Sidenkov vor dem Gang in die Kabine zweimal ins Gesicht geschlagen haben. Dafür wurde er nun für drei Spiele gesperrt und bekam eine Geldstrafe über umgerechnet gut 6000 Euro aufgebrummt.

+++ FC Schalke 04 heiß auf Ex-Spieler – bahnt sich ein verrückte Tausch-Deal an? +++

„Sidenkovs Gesicht im Stadion vor den Zuschauern mit Fernsehkameras zu schlagen - das ist absolut inakzeptabel!“, sagt Arthur Grigoryants, Vorsitzender der Disziplinarkommission des Russischen Fußball-Verbandes und spricht gegenüber dem russischen „Sport-Express“ von einer „Beleidigung und Demütigung“.

Ohrfeigen für Vierten Offiziellen: Tedesco für drei Spiele gesperrt

Auch wenn es wohl eher „zärtliche“ Ohrfeigen waren – es scheint, als wäre der vorbelastete Deutsch-Italiener hier ziemlich glimpflich davongekommen. Nicht auszumalen, welche Strafe Tedesco bekommen hätte, wäre ihm die Hand als Trainer des FC Schalke 04 in der Bundesliga ausgerutscht.

--------------------------

Mehr S04-News:

FC Schalke 04: Alle Stars sonnen sich im Urlaub – nur EINER schuftet auf Schalke weiter

FC Schalke 04: Ärger um Supertalent! Fenerbahce sauer auf S04 – das ist der Grund

FC Schalke 04-Star von halber Premier League gejagt – trifft das Mittelfeld-Ass eine überraschende Entscheidung?

--------------------------

Auch auf der anschließenden Pressekonferenz hatte sich der Ex-Schalker noch nicht beruhigt. Mit scharfen Worten schoss er weiter gegen die Schiedsrichter in Russland.

Tedesco flucht: „Sie killen uns jedes Spiel“

„Bei uns pfeifen sie. Wenn der Gegner in unserem Strafraum fällt, pfeifen sie“, flucht er. „Das ist der Punkt. Ich kann es nicht verstehen. Sie killen uns jedes Spiel. Das ist glasklar kein Foul. Ich kann das schwer akzeptieren.“

Tedesco flucht

Über seinen Platzverweis sagt Tedesco: „Ich habe nur gesagt, dass es kein Foul war. Dafür habe ich Gelb gesehen. Dann habe ich noch einmal wiederholt: ‚Es war kein Foul, du kannst es auf der Leinwand sehen.‘ Ich würde niemals jemanden beleidigen.“

Tedesco entschuldigte sich

Tags darauf, so berichtet Grigoryants, habe Tedesco Sidenkov angerufen und sich für die Aktion entschuldigt. Das habe sich strafmildernd ausgewirkt. (dso)

 
 

EURE FAVORITEN