FC Schalke 04: Ausgerechnet dieser Schalker hat KEINE Hoffnung für das Derby – „Aussichtslos“

Die denkwürdigsten Revierderbys der letzten 20 Jahre

Wenn der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund aufeinandertreffen kochen die Emotionen im Ruhrgebiet hoch. Das waren die denkwürdigsten Derbys der vergangenen 20 Jahre.

Beschreibung anzeigen

Es ist das Spiel des Jahres. Schalke 04 gegen Borussia Dortmund. Doch den Königsblauen ist ganz mulmig zu Mute. Zu groß ist die Angst vor einer üblen Blamage.

Die sportlichen Voraussetzungen sind unausgeglichener denn. Während der BVB mal wieder die Bayern jagen will, kann Schalke 04 nicht mehr gewinnen. Wie soll das am Samstag gut gehen? Sogar einer der eingefleischtesten Fans der Knappen hat wenig Hoffnung übrig.

FC Schalke 04: Fan-Legende Lennart hat schon aufgegeben

Er ist ein Phänomen und einer der bekanntesten Fans, die der FC Schalke 04 in seinen Reihen hat. Lennart Röthemeyer ist wegen seiner Emotionen deutschlandweit bekannt. Vor einigen Jahren machte ihn ein Video bekannt, bei dem er ein Spiel in der Veltins-Arena verfolgte und sein Gemütszustand beinahe sekündlich wechselte.

Seit jeher ist er zu einer kleinen Fan-Legende aufgestiegen. Im vergangenen Sommer kommentierte er für die „Sportschau“ (ARD) sogar das Geisterderby und hielt mit seiner Meinung bei der 0:4 Pleite in Dortmund nicht hinterm Berg.

Und so ist es ausgerechnet Röthemeyer, vor dem ersten Derby der Spielzeit 20/21 keine große Euphorie verspürt, was die Erfolgsaussichten der Schalker angeht. „Ich habe meine Erwartungen deutlich runtergeschraubt“, erklärt er gegenüber der „Sportschau“ nach zuletzt 20 Spielen ohne Sieg.

Schalke-Fan Lennart

Vor Revierderby: „Soll ich lachend in Kreissäge rennen oder Schalke-Spiel anschauen?“

„Ich kann mich im Moment nicht entscheiden: Soll ich lachend in eine Kreissäge rennen oder ein Schalke-Spiel anschauen?“, sagt er über die Mannschaftsleistung, die gerade zum Saisonauftakt in München unterirdisch war.

Doch unter Manuel Baum scheinen sich die Schalker zu berappeln. Gegen Union Berlin stimmte immerhin der Einsatz und zur Belohnung sprang der erste Punkt der Saison heraus. Dennoch, Röthemeyer hat wenig Hoffnung.

+++ FC Schalke 04: Ausgerechnet Höwedes redet den BVB stark – „In einer anderen qualitativen Sphäre“ +++

„Es ist mittlerweile aber auch mir klar, dass es relativ aussichtslos ist, dass wir dieses Spiel gewinnen können“, sagt er. „Selbst wenn man wie ich durch die blau-weiße Brille guckt. Das tut extrem weh, weil es das Spiel der Saison ist, stellt er fast schon traurig fest.

Borussia Dortmund gegen Schalke 04: Baum glaubt an den Sieg

Während sich der Schalker-Edel-Fan zurückhält mit großen Ansagen, ist Cheftrainer Manuel Baum durchaus überzeugt, dass für die Königsblauen in Dortmund etwas geht. „Wir haben versucht, den Gedanken zu entwickeln, uns vorstellen zu können, in Dortmund etwas zu holen“, erklärte Baum auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

-------------

Weitere Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Auf IHN kommt es an – warum Bastian Oczipka für den S04 die zentrale Figur im Derby ist

FC Schalke 04: Christian Heidel vor Hammer-Comeback – kehrt der Ex-S04-Manager zu seinen Wurzeln zurück?

FC Schalke 04: Derby-Schock – auch DIESE Spieler fehlen in Dortmund

-------------

„Das ist ganz wichtig, denn das, was ich mir vorstellen kann, kann ich in der Regel auch realisieren“, so Baum weiter. Es zeigt: Der Trainer nimmt sich der Aufgabe an und hat Hoffnung. Wenn das gelingen soll, sieht auch Röthemeyer eine zentrale Bedingung: „Die Mannschaft muss den Kampf annehmen, das ist das Mindeste.“ (mh)

 
 

EURE FAVORITEN