Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Alexander Jobst wehrt sich gegen heftige Vorwürfe – „Kann ich so nicht stehen lassen“

FC Schalke 04: Alexander Jobst gibt ein deutliches Statement ab.
FC Schalke 04: Alexander Jobst gibt ein deutliches Statement ab.
Foto: imago images/Poolfoto

Gelsenkirchen. Wie sieht die Zukunft des FC Schalke 04 aus? Seit Monaten wird über eine mögliche Veränderung der Vereinsstrukturen diskutiert. Außerdem kommt immer wieder Kritik an einigen Entscheidungen der Verantwortlichen auf.

Marketing-Vorstand Alexander Jobst nimmt nun in Bezug auf einen speziellen Vorwurf deutlich Stellung.

FC Schalke 04: Wird Schalke „entschalkt“?

In der eigentlich sonst so ruhigen Länderspielpause brannte der Baum bei den Knappen auf einmal wieder lichterloh. Einem Bericht der „Bild“ zufolge habe Schalke 04 drei langjährige Mitarbeiter entlassen. Das vermeintliche Vorgehen stieß bei den Fans auf wenig Gegenliebe.

Wenig später meldete sich der Klub selbst und verurteilte den Bericht „aufs Schärfste“. Diese Entlassungen hätten nicht stattgefunden. Gegenüber der „WAZ“ schildert Vorstand Jobst nun, was wirklich passiert ist.

So erklärt der 47-Jährige, dass es zuletzt im Verein einige strukturelle Veränderungen gegeben habe, bei denen verschieden Bereiche zusammengelegt wurden. Im Zuge dessen habe es auch Personalgespräche gegeben, da sich so auch Tätigkeitsfelder einiger Mitarbeiter geändert haben.

Schalke-Vorstandsmitglied Jobst: „Diese Kritik irritiert mich und kann ich so auch nicht stehen lassen“

Eine Kündigung wie in besagtem Bericht habe es jedoch nicht gegeben. Gegen den Vorwurf Schalke zu „entschalken“ wehrt sich Jobst in aller Deutlichkeit. „Diese Kritik irritiert mich und kann ich so auch nicht stehen lassen“, erklärt er.

+++ FC Schalke 04: Wird ER zum großen Trumpf? In dieser Statistik ist ausgerechnet ein Schalker der Beste +++

„Keiner der drei Mitarbeiter wurde „degradiert“. Einer hat einen Aufhebungsvertrag unterzeichnet; die beiden anderen sind unverändert als Leiter beziehungsweise Koordinator im Verein tätig“ führt er im Gespräch mit der „WAZ“ weiter aus.

Wie sieht die Zukunft von Schalke 04 aus?

Dass es auch in Zukunft zu weiteren solcher Veränderungen kommen wird, schließt der Vorstands-Kollege von Jochen Schneider nicht aus. Die Bereitschaft dazu erwarte er von allen Mitarbeitern des Vereins.

-------------

Weitere Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg: Feiert Suat Serdar sein Comeback? Das sagt Trainer Manuel Baum

FC Schalke 04: Vor dem Spiel gegen Wolfsburg – Baum trifft wegweisende Entscheidung!

FC Schalke 04: So will Trainer Manuel Baum das große S04-Problem lösen

------------

Was Jobst über die mögliche Änderung einer Rechtsform des FC Schalke 04 e.V. und über eigene Fehler während seiner Königsblauen Zeit zu sagen hat, liest du im vollen Interview bei der „WAZ“. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN