FC Schalke 04: Der nächste Tiefpunkt für Max Meyer – ist DAS sein Ende in England?

FC Schalke 04: Ist die Zeit von Max Meyer bei Crystal Palace zu Ende?
FC Schalke 04: Ist die Zeit von Max Meyer bei Crystal Palace zu Ende?
Foto: firo Sportphoto

London. Mit seinem Wechsel vom FC Schalke 04 nach England wollte Max Meyer seine Karriere wieder richtig in Gang bringen. Doch stattdessen hagelt es einen Rückschlag nach dem anderen.

Nach neun Jahren beim FC Schalke 04 verließ Max Meyer den Club im Streit. Es gab einen Bruch mit dem Verein, seinen Bossen und den Fans. Ein Angebot von einem Spitzenclub gab es nicht, am Ende zog es ihn zu Crystal Palace.

FC Schalke 04: Ex-S04-Star Max Meyer muss nächsten Tiefschlag verkraften

Doch selbst dort sollte der Absturz von Max Meyer, der laut seines Beraters Roger Wittmann doch ein „Weltklasse-Spieler“ ist, nicht enden. Nach nur zwei Spielen verbannte Trainer Roy Hodgson seinen Neuzugang auf die Bank, einige Wochen später fand er sich sogar auf der Tribüne wieder.

Die zweite Chance, die Hodgson ihm im Dezember einräumte, sollte ein Neustart werden. Doch nun hat das Eigengewächs des FC Schalke 04 wohl auch diese Chance verspielt.

Max Meyer zurück auf der Bank – und Crystal Palace gewinnt wieder

Viermal durfte Meyer von Beginn an ran, viermal gelang ihm wenig. Nachdem er das beachtliche 2:2 von Crystal Palace bei Meister Manchester City wegen eines Brutalo-Fouls von Pierre-Emerick Aubameyang verpasste, verlor er seinen Platz in der Startelf – und saß zuletzt gegen Newcastle United sogar wieder 90 Minuten auf der Bank.

+++ Max Meyer bricht sein Schalke-Schweigen – und überrascht mit DIESEN Worten: „Man wollte mich…“ +++

Und es kommt noch schlimmer: Ohne Max Meyer gelang Palace prompt der erste Sieg seit sieben Spielen. „Jeder Fußballer hat mal bessere und mal schlechtere Zeiten“, spielte Max Meyer den nächsten Tiefpunkt am „Sky“-Mikrofon runter. „Momentan läuft es nicht gut.“

------------------------------------

• Mehr Sport-Themen:

Borussia Dortmund: Fans können es nicht fassen! Jetzt wird bekannt, dass Erling Haaland …

Formel 1: Heftiger Ferrari-Schock! Sebastian Vettel ist weg – und jetzt auch noch DAS

• Top-News des Tages:

Coronavirus erreicht NRW: Zweiter Fall! Kindergärtnerin positiv getestet ++ Etliche Menschen in Quarantäne

Michael Schumacher: Verstörendes Video! Fans heftig geschockt: „Schande“ ++ „In den Knast“ ++ „Was eine Schei**“

-------------------------------------

Und weiter: „Jetzt gilt es, sich im Training anzubieten oder wenn man im Spiel reinkommt. Ich glaube, da kann ich mir nichts vorwerfen. Ich trainiere immer gut und professionell. Dann liegt die Entscheidung beim Trainer.“

-------------------------------------

Das ist Max Meyer

  • Er wurde in Oberhausen geboren und ist 24 Jahre alt
  • Meyer wechselte im Alter von 14 Jahren zum FC Schalke 04 und schaffte bei Königsblau den Sprung zu den Profis
  • 2018 verließ er S04 ablösefrei und schloss sich Crystal Palace an

-------------------------------------

++ Schalke-News, Exklusivthemen und Interviews direkt in dein Postfach: HIER kannst du den neuen Schalke-Newsletter der WAZ abonnieren ++

Entscheidet der Trainer, dass es ohne Max Meyer besser läuft, droht das Aus bei Crystal Palace. 2021 läuft Meyers Vertrag aus, schon in diesem Sommer dürften beide Seiten bei den jüngsten Entwicklungen über eine vorzeitige Trennung nachdenken.

Sein Marktwert ist mittlerweile auf geschätzte 10 Millionen Euro gesunken, Meyer könnte also zum Schnäppchen werden. Als er Schalke verließ, betrug sein Marktwert noch 18 Millionen Euro.

Rückkehr zu Schalke?

Gibt es eine Rückkehr zum FC Schalke? Wohl eher nicht! Die Fans und die Verantwortlichen werden sich wohl nicht nochmal auf Meyer einlassen. Zumal der 24-Jährige in seiner aktuellen Form keine Verstärkung für den Club wäre.

Eine Rückkehr in die Bundesliga scheint allerdings nicht unrealistisch. Dafür müsste Meyer aber wohl auf viel Gehalt verzichten.

 
 

EURE FAVORITEN