Dortmund

FC Schalke 04: Tochter von Rudi Assauer treibt S04-Fans mit trauriger Nachricht über ihren Vater Tränen in die Augen

Rudi Assauer wird wohl nie wieder das Stadion des FC Schalke 04 besuchen.
Rudi Assauer wird wohl nie wieder das Stadion des FC Schalke 04 besuchen.
Foto: imago/Team 2

Dortmund. Es war sein Projekt – ohne Rudi Assauer würde es die Arena auf Schalke so nicht geben.

Umso schwerer wiegt die Nachricht, dass der ehemalige Manager des FC Schalke 04 das Stadion wohl nie wieder sehen wird. Das berichtet die WAZ.

FC Schalke 04: Rudi Assauer kann nie wieder ins Stadion

Diese bewegende Aussage traf seine Tochter Bettina Michel am Rande eines Filmabends im Fußballmuseum Dortmund. Dort wurde der Film „Macher. Mensch. Legende“ über Rudi Assauer gezeigt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schalke-Manager Heidel von Tedescos Reaktion erstaunt: „Das ist bemerkenswert“

Schalke-Stürmer Mark Uth feiert Nationalelf-Debüt – das sagt Löw zur DFB-Premiere des Angreifers

• Top-News des Tages:

Vertrauter besucht Michael Schumacher mehrmals im Monat und verrät: „Ich wünschte, die Situation wäre eine andere“

Niederlande stürzen Deutschland ins Tal der Tränen – jetzt droht dem DFB-Team der Abstieg in der Nations League

-------------------------------------

Während viele Anekdoten über Rudi Assauer für Lacher sorgten, machten Michels Worte über den Zustand ihres Vaters und dessen Alzheimer-Erkrankung traurig. „Er ist in einem sehr, sehr weiten Stadium, da müssen wir uns nichts mehr vormachen.”

Die Krankheit greife um sich, habe inzwischen auch die Motorik ihres Vaters angegriffen, sagt Bettina Michel. „Aber er hält sich sehr tapfer.”

>> Uli Hoeneß mit Signal an Borussia Dortmund, FC Schalke 04 und Co.! Kampfansage oder Eingeständnis der Machtlosigkeit?

Das Stadion wird Rudi Assauer jedoch wohl nie wieder besuchen können. Für Michel eine schwierige Situation, vor allem, wenn sie selbst die Heimspiele des FC Schalke 04 besucht. „Ein komisches Gefühl, wenn ich nach rechts gucke. Da hat Papa die ganzen Jahre gesessen.”

Rudi Assauer hatte seine Alzheimer-Erkrankung 2012 publik gemacht. Dennoch war er noch viele Jahre in der Öffentlichkeit zu sehen. Heute wird er von seiner Tochter Bettina Michel am Krankenbett in Herten gepflegt. (dso)

Was Bettina Michel und Assauers langjähriger Begleiter Ingo Anderbrügge außerdem über Rudi erzählte, kannst du hier auf WAZ.de nachlesen.

 
 

EURE FAVORITEN