Gelsenkirchen

Rayan Ait-Nouri beim FC Schalke 04 ins Gespräch gebracht – wer ist das Abwehrjuwel?

Weil Bastian Oczipka beim FC Schalke 04 ausfällt, ist Rayan Ait-Nouri als Ersatz im Gespräch.
Weil Bastian Oczipka beim FC Schalke 04 ausfällt, ist Rayan Ait-Nouri als Ersatz im Gespräch.
Foto: imago/Team 2

Gelsenkirchen. Verpflichtet der FC Schalke 04 in den kommenden Wochen noch einen Spieler für die linke Abwehrseite?

Weil Bastian Oczipka nach seiner Leisten-OP länger ausfällt, hat der FC Schalke 04 derzeit mit Abdul Rahman Baba nur einen nominellen Linksverteidiger im Profikader. Der Ghanaer zeigte beim FC Augsburg zwar bereits, dass er auf höchstem Bundesliga-Niveau spielen kann. Doch ein Kreuzbandriss setzte ihn von Januar 2017 bis Mai 2018 außer Gefecht. Ein 33-minütiger Einsatz am abschließenden Saisonspiel gegen Frankfurt (1:0) war sein einziger Pflichtspiel-Einsatz in den vergangenen 19 Monaten.

FC Schalke 04: Kommt Rayan Ait-Nouri?

Trainer Domenico Tedesco will Baba in der anstehenden Saison zwar häufiger einsetzen und wieder zu alter Stärke führen. Aber bei der Dreifach-Belastung der Schalker würde dem Kader ein weiterer Spieler auf der laufintensiven Linksverteidiger-Position sicher nicht schaden.

Im Laufe der Woche wurde in England das Gerücht diskutiert, Danny Rose von Tottenham Hotspur wäre bei Schalke im Gespräch. Doch tatsächlich ist es nie zu Verhandlungen gekommen (hier die Hintergründe).

Monaco bot acht Millionen für das Juwel

Nun kursiert ein weiterer Name in Verbindung mit dem FC Schalke 04: Rayan Ait-Nouri. Der 17-Jährige spielt beim französischen Erstligisten SCO Angers. Erst am Sonntag waren Schalke und Angers in einem Testspiel aufeinandergetroffen. Die Tedesco-Elf gewann 1:0.

+++ Sky, DAZN, Eurosport – Fußballsaison 2018/19 im Überblick: Hier siehst du alle Spiele live – und so viel musst du zahlen +++

Ait-Nouri kam in dem Testkick zwar nicht zum Einsatz, dennoch sollen die Schalker sich laut der französischen Sportzeitung „L’Equipe“ nach dem Linksverteidiger erkundigt haben. Demnach seien die Schalker nicht die einzigen, die bei Angers wegen Ait-Nouri angefragt hätten. Der französische Topclub AS Monaco soll vor Wochen acht Millionen Euro Ablöse für Ait-Nouri geboten haben, was Angers dem Bericht zufolge dankend ablehnte. Auch Juventus Turin, Atleitco Madrid und Manchester City seien ins Werben um den Flügelflitzer eingestiegen, heißt es.

Rayan Ait-Nouri: Von Angers zu einem Topclub?

Wer ist dieser Spieler, den solch große Clubs verpflichten wollen? Der Franzose mit algerischen Wurzeln wuchs in einem Vorort von Paris auf. Vor zwei Jahren wurde er von SCO Angers entdeckt und wechselte in die Jugend des Erstliga-Clubs.

+++ FC Schalke 04 gegen AC Florenz hier im Livestream - so einfach geht's +++

Dort überzeugte er mit starken Leistungen und schaffte in diesem Sommer mit nur 17 Jahren den Sprung von der U19 ins Profiteam von Angers. Die gut informierte „L’Equipe“ glaubt aber, dass er dort wohl nicht allzu lange bleibt.

Ein Wechsel noch in diesem Monat sei wahrscheinlich. Vielleicht zu Schalke?

 
 

EURE FAVORITEN

Richter erläutert Sami A.-Urteil

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.
Do, 16.08.2018, 15.38 Uhr

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.

Beschreibung anzeigen