FC Schalke 04: Entwickelt sich was Ernstes mit Rafinha? Mysteriöse Andeutung des Brasilianers

FC Schalke 04: Wird Rafinha der nächste Rückkehrer?
FC Schalke 04: Wird Rafinha der nächste Rückkehrer?
Foto: imago images/Focus Images

Beim FC Schalke 04 ranken sich die Gerüchte um weitere Rückkehr-Aktionen. Nach Sead Kolasinac wollen die Verantwortlichen nun auch Klaas-Jan Huntelaar und Rafinha von einem Winterwechsel überzeugen.

Das Interesse an dem einstigen Rechtsverteidiger hielten viele bisher für einen Bluff. Nun äußert sich der Brasilianer aber selbst über einen möglichen Wechsel zu Schalke 04 – und lässt mit seinen Aussagen tief blicken.

FC Schalke 04: Rafinha macht mysteriöse Andeutung

Klassentreffen für den Klassenerhalt – dieses Motto verfolgen die Knappen wegen der finanziell geringen Möglichkeit des Klubs. Nachdem die Meldung um einen möglichen Wechsel Huntelaars gerade hohe Wellen geschlagen hatte, kam mit dem Rafinha-Interesse der nächste Hammer.

Rein von den Bedürfnissen des Kaders würden die Verpflichtungen Sinn ergeben. Trainer Christian Gross hatte stets betont, einen neuen Stürmer so wie einen offensivstarken Außenverteidiger verpflichten zu wollen, um der Mannschaft endlich wieder die nötige Torgefahr zu verleihen.

------------------

Die aktuelle Situation des FC Schalke 04:

  • Nur sieben Punkte nach 15 Spielen
  • Platz 17 – sechs Zähler Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz
  • Fast ein Jahr ohne Sieg in der Liga – dann kam der 4:0-Erfolg gegen Hoffenheim
  • Nur zwölf eigene Treffer (zweitschlechtester Wert), bei 39 Gegentoren (schlechtester Wert)

-----------------

Dennoch hielten viele die mögliche Rafinha-Rückkehr für Tagträumerei. Bis jetzt! Denn nun äußert sich der Rechtsverteidiger selbst zu den Gerüchten um seine Person. „Ich kenne die Gedanken von Schalke und den Verein perfekt, der Klub ist in meinem Herzen“, erklärt er gegenüber der „Bild“.

Anschließend macht er eine mysteriöse Andeutung. „Es gibt Kontakt mit Schalke, zuletzt vor Kurzem. Ich habe dort viele Freunde“, bedeutet Rafinha vielsagend. Ob es dabei allerdings um einen Wechsel in diesem Winter geht, lässt er offen.

+++ Max Meyer: Paukenschlag um Ex-Schalke-Star – Karriere am Tiefpunkt +++

Tags zuvor hatte sich auch schon der Berater des Rechtsverteidigers zu der aktuellen Situation geäußert. „Er ist 35 und entscheidet jetzt allein, wohin er geht. Ob es Kontakt gab oder nicht, werde ich öffentlich nicht kommentieren“, sagte Ricardo Scheidt zu „Sky“.

Schalke 04: Rafinha ablösefrei zu haben

Was einen möglichen Transfer für Schalke 04 noch interessanter gestaltet: Obwohl Rafinhas Vertrag noch bis zum kommenden Juni läuft, wäre er schon jetzt ablösefrei zu haben. Möglich macht dies eine spezielle Klausel in seinem jetzigen Vertrag bei Olympiakos Piräus.

--------------

Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Peinlicher Gross-Versprecher – HIER müssen S04-Fans zweimal hinhören

FC Schalke 04: Diesen Spezial-Auftrag soll Klaas-Jan Huntelaar beim S04 erhalten

FC Schalke 04: Entscheidung in der Kapitänsfrage? Das sagt Trainer Christian Gross

------------

Dementsprechend schiebt der Spieler auch noch hinterher, er sei „momentan Spieler von Olympiakos.“ Dass solche Aussagen im heutigen Fußball oft nur noch wenige Tage Bestand haben, ist allerdings ebenso bekannt.

Für ein halbes Jahr nochmal für die Königsblauen kämpfen – Kolasinac, Huntelaar und eben auch Rafinha könnten es bald möglich machen.

Mit Huntelaar scheinen die Schalker schon weiter. Mit einem Wechsel wird offen kokettiert. Der „Hunter“ soll auf Schalke einen Spezial-Auftrag übernehmen. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN