Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Wieder Ärger beim S04 – dieses Urlaubs-Foto lässt Fans toben – „Widerlich“

Beim FC Schalke 04 hat Rabbi Matondo (r.) reichlich Fan-Ärger am Hals.
Beim FC Schalke 04 hat Rabbi Matondo (r.) reichlich Fan-Ärger am Hals.
Foto: imago images/Revierfoto

Gelsenkirchen. Die Fans des FC Schalke 04 haben nach ein paar ruhigen Tagen schon wieder den Kaffee auf. Grund ist eine Aktion, so ungeschickt, dass sie im Duden hinter dem Begriff „Fauxpas“ stehen könnte.

Die Rivalität zwischen FC Schalke 04 und Borussia Dortmund wird eigentlich jedem Spieler ab dem ersten Tag eingetrichtert. Rabbi Matondo offenbar nicht.

FC Schalke 04: Rabbi Matondo erzürnt Fans mit Training im BVB-Trikot

Im Heimaturlaub bleibt der Waliser fleißig, ein Video zeigt Matondo bei einem Workout in einem Fitnessstudio in Cardiff. Doch was ist DAS?

Im Video, das das Studio „SOS Athletic Excellence“ auf Instagram gepostet hat, macht Rabbi Matondo Klimmzüge – im BVB-Trikot!

Schalke-Fans stinksauer auf Matondo

Ungeniert lässt sich der 19-Jährige im Trikot von seinem Freund Jadon Sancho filmen. Klar, dass das bei den Fans des FC Schalke 04 auf wenig Freude stößt.

+++ Schalke: „Der heilige Gral!“ – Diese unglaubliche Eroberung lässt die Fans ausflippen +++

Stinksauer fluchen die Königsblauen im Netz über den Fauxpas ihres Flügelflitzers. Wir haben einige Reaktionen gesammelt:

  • Verurteilt mich, aber so jemand hat auf Schalke nichts zu suchen.
  • Wie dumm kann man bitte sein?
  • Da ist die Tür!
  • Mir wird übel. Was soll der Scheiß, Rabbi?
  • In so einer Lage sich im Trikot des Erzrivalen aufnehmen lassen? Finde ich widerlich!
  • Rabbi Matondo mit BVB-Trikot im Gym. Kannste dir nicht ausdenken.
  • Gestern auf Twitter von nem Schalker gelesen, dass es sehr ruhig sei momentan um den Verein und dann kommt Matondo und lässt sich mit nem gelben Lappen fotografieren.
  • Auf das Thema Fussball bezogen ist sowas für mich einfach ein No-Go und da ist es mir auch egal, ob es eine Wette war oder er die Farbe gelb gerne mag. Respektlos, identifikationslos und beschämend.
  • Wenn es ne Wette war OK, ansonsten finde ich es schon merkwürdig.
  • Habe ich kein Verständnis für. Wenn einem Spieler schon so wenig an einem Verein liegt, dass ihm der Feind egal ist, sollte er zumindest aus Respekt vor seinem Arbeitgeber und den Fans nicht auch noch deren Klamotten anziehen. Ekelhaft!

--------------------------

Mehr S04-News:

FC Schalke 04: Fans zurück ins Stadion? Schneider spricht sich für DIESE Maßnahme aus

FC Schalke 04: Ärger um Supertalent! Fenerbahce sauer auf S04 – das ist der Grund

FC Schalke 04-Star von halber Premier League gejagt – trifft das Mittelfeld-Ass eine überraschende Entscheidung?

--------------------------

Inzwischen hat das Studio das kritische Foto wieder gelöscht. Ist Matondo die Dimension der Rivalität nicht bewusst? Hat er eine Wette verloren? Will er provozieren?

Letzteres hat er ohne Zweifel erreicht – ob gewollt oder nicht.

Matondo holte sich Tipps von Sancho

Rabbi Matondo wechselte im Januar 2019 von Manchester City zum FC Schalke 04 – und hatte sich anschließend Rat von BVB-Star Jadon Sancho geholt, wie er einst verriet.

„Jadon hat mich nach dem Transfer kontaktiert und mir Tipps gegeben“, so Matondo beim englischen Radiosender „Talksport“. Es tat sehr gut, mit ihm über alles zu reden und sich anzuhören, was er zu sagen hatte.“

--------------------------

Das ist Rabbi Matondo:

  • Am 9. September 2000 in Liverpool (England) geboren
  • Entschied sich früh, für die Nationalmannschaft von Wales zu spielen
  • Kam von Cardiff City über Manchester City zum FC Schalke 04
  • Seit 2019 königsblau, seither 2 Tore in 22 Spielen
  • 4 A-Länderspiele für Wales

--------------------------

Freundschaft blieb nach Sancho-Abgang bestehen

Zusammen spielten sie im Nachwuchs von Manchester City, nach Sanchos Deutschland-Wechsel trennten sich die Wege. Die Freundschaft blieb bestehen – beim nächsten Mal sollte Matondo dann aber vielleicht lieber ein Nationalelf-Trikot seines Kumpels wählen.

Matondo entschuldigt sich

Nach dem Gegenwind der dem jungen Waliser widerfuhr, hat sich Matondo mittlerweile für die Aktion entschuldigt. In einem langen Twitter-Posting erklärt er sich und entschuldigt die unüberlegte Aktion. Was er den Fans des FC Schalke 04 genau zu sagen hatte, liest du hier >>>

Strafe trotz Entschuldigung

Eine Strafe gabs vom FC Schalke 04 trotzdem Jochen Schneider brummte ihm einen mittleren fünfstelligen Betrag auf, der an eine karikative Ei9nrichtung gezahlt werden muss. Außerdem muss Matondo die Einrichtung auch besuchen.

 
 

EURE FAVORITEN