Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Ex-Pressesprecher Spiegel enthüllt – „Kollegen haben sich über mich lustig gemacht“

Das sind die Rekordspieler von Schalke 04

Diese Spieler haben die meisten Einsätze für den FC Schalke 04.

Beschreibung anzeigen

Gelsenkirchen. Die Nachricht hatte in der vergangenen Saison beim FC Schalke 04 hohe Wellen geschlagen. Mitten in der laufenden Spielzeit verkündeten die Knappen das vorläufige Ende der Zusammenarbeit mit Pressesprecher Thomas Spiegel.

Jetzt hat der Ex-Pressesprecher des FC Schalke 04 dem „Schalker Fanprojekt“ ein Interview und dabei ausführlichen Einblick in sein Seelenleben gegeben.

FC Schalke 04: Ex-Pressesprecher: „Geht ein bisschen auf die Nerven“

Grundsätzlich gehe es ihm zum Jahreswechsel ganz gut, teilte Thomas Spiegel gleich zu Beginn der „19 & 04 Fragen“ mit. Nur „Corona geht ein bisschen auf die Nerven“.

Der zweite Lockdown mache ihm mehr zu schaffen, auch weil es wetterbedingt wenig Freizeitmöglichkeiten gebe. Die Maßnahmen erachte er aber als wichtig und halte sich selbstverständlich daran. Doch Corona sei nicht der einzige Grund, der ihm zur Zeit mächtig zu Schaffen mache.

----------------

Mehr Schalke-News:

Rückkehr-Hammer beim FC Schalke 04? S04-Legende soll laut Bericht kommen

FC Schalke 04: So hämisch reagiert ein Ex-S04-Star auf die Kritik an der Fußballbranche

Spielerberater auf Schalke gesichtet – nächster Neuzugang für S04?

----------------

Ex-Pressesprecher leidet mit dem FC Schalke 04

„Ich bin aktuell ziemlich verzweifelt“, gibt der ehemalige Schalker Pressesprecher zu. Der sportliche Absturz seines geliebten S04 „macht mir echt keinen Spaß“. Dabei habe er schon im Sommer kein gutes Gefühl gehabt.

+++ Nach Trennung von Thomas Spiegel – ER übernimmt als Pressesprecher beim FC Schalke 04 +++

Seine Prognose vor der Saison: „Ich bin froh, wenn wir nicht in den Abstiegskampf geraten. Ich hätte allerdings nicht gedacht, dass wir so tief da rein geraten.“ Dennoch teilt er mit allen Schalker Fans die Hoffnung, dass es noch klappen kann mit dem Klassenerhalt. Aber: „Im Moment ist Fußballgucken für mich mit Magenschmerzen verbunden.“

19 & 04 Fragen 21. Episode mit Thomas Spiegel
FanprojektSchalke

Spiegel als Schalke-Pressesprecher: „Kollegen haben sich über mich lustig gemacht“

Rückblickend auf seine eigene bisherige Karriere freut er sich, dass er schon recht nah an seinen beruflichen Traum herangekommen sei. Früher habe er immer für das Radio arbeiten wollen. Letztlich wurde er Sport-Journalist und wechselte dann zu seinem Herzensverein. Ein Privileg, zumal er sich als Journalist emotional auf der Presse-Tribüne nicht ausleben konnte. Nach dem Wechsel auf die Medien-Tribüne habe er dann endlich nicht mehr unparteiisch sein müssen.

----------------
Das ist Thomas Spiegel:

  • Gelernter Sportjournalist
  • War über 20 Jahre für den FC Schalke 04 aktiv
  • Vielen besonders durch die Pressekonferenzen bekannt
  • Ebenfalls Buchautor über Schalke tätig

----------------

Meistens habe er auch in der Rolle als Pressesprecher des FC Schalke 04 kontrollieren können. „Die Kollegen haben sich immer lustig gemacht, weil mir das nicht immer gelungen ist und ich da manchmal sehr emotional war“, gibt er zu.

Wie geht es weiter für Thomas Spiegel?

Ob Thomas Spiegel seine Emotionen bald wieder direkt in den Verein einfließen lassen kann? Das sei weiter in Planung, sagt er. Zur Zeit sei er gewissermaßen vom Verein freigestellt.

+++ Sead Kolasinac: Abstiegskampf statt Europa League! DIESEN Klubs sagte er wegen Schalke ab +++

Eine Rückkehr in anderer Funktion im kommenden Jahr sei geplant. Nähere Angaben, wie diese Funktion aussehen könnte, machte Spiegel allerdings nicht. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN